Zalando testet neuen „Care & Repair”-Service in Berlin und Düsseldorf

Bei Zalando ist es unser Ziel, ein nachhaltigeres Einkaufserlebnis zu schaffen. Darum starten wir ein neues Angebot, das Modefans mit familiengeführten, regionalen Reinigungs- und Reparaturservices vernetzt.

 

A tape measure and needles

Getragene Kleidung kann man reparieren statt sie zu entsorgen oder sich neue Kleidungsstücke zu kaufen. Allerdings gibt es bei diesem Thema eine große Diskrepanz zwischen gutem Vorsatz und Handeln: Laut unserer Studie im Rahmen des Attitude-Behavior-Gap-Reports vom April 2021 glauben mehr als 58 Prozent der Befragten, dass es wichtig sei, die Lebensdauer von Kleidungsstücken durch Aufwertung zu verlängern – aber weniger als die Hälfte handelt tatsächlich nach diesem Vorsatz. Um das zu ändern, hat sich Zalando mit dem Londoner Start-up Save Your Wardrobe zusammengetan. Gemeinsam möchte man es künftig leichter machen, getragene Kleidung reparieren und ausbessern zu lassen und so die Lebensdauer von Mode zu verlängern.

Wenn Modeliebhaber*innen Kleidung reparieren wollen, stellt fehlendes Know-how oftmals eine Hürde dar. War es in früheren Generationen ganz normal, Kleidungsstücke schnell selbst zu flicken und der regelmäßige Gang zur Schneiderei oder Schuster*innen reine Routine, liefern heutzutage Plattformen wie TikTok und YouTube detaillierte Anleitungen für DIY-Reparaturen, beispielsweise für das Annähen eines Knopfes. Auch Unternehmen wie Zalando helfen bei der Aufwertung von Mode: Im Rahmen der Initiative „Care & Repair” vernetzt Zalando nun Modefans für Reparaturen mit Expert*innen vor Ort – beispielsweise, um einen abgenutzten Schuhabsatz zu erneuern, eine Vintage-Tasche zu reparieren oder eine Hose zu kürzen.

A woman behind a cash register of a tailor's shop


Das neue Pilotprojekt „Care & Repair” startet am 11. Oktober in Berlin: Zalando nutzt sein Premium-Logistiknetzwerk, um getragene Kleidung direkt von den Kund*innen abzuholen und diese bei regionalen Reinigungsbetrieben, Schuster*innen oder Schneidereien abzugeben. Gemeinsam mit dem britischen Technologie-Start-up Save Your Wardrobe bietet Zalando allen Modefans durch eine digitale Infrastruktur nun Zugang zu Pflege- und Reparaturdiensten. Modefans können sich mit geprüften Anbietern aus der Community vernetzen und den Service online buchen. Das Konzept von Save Your Wardrobe ermöglicht nicht nur die Aufwertung getragener Kleidung, sondern unterstützt auch von der Pandemie betroffene regionale Anbieter und kleinere Betriebe.


Save Your Wardrobe überprüft sowohl die Qualität der Arbeitsleistung als auch die verwendeten Reinigungsprodukte und deren Entsorgung. Das gelingt dem Start-up mithilfe eines Bewertungsverfahrens, das mit Dienstleistern in Großbritannien verfeinert wurde. „Wir führen eine umfassende Überprüfung aller Anbieter durch“, sagt Hasna Kourda, Gründerin von Save Your Wardrobe. „Hohe Qualitätsstandards sind uns wichtig und wir arbeiten ausschließlich mit umweltbewussten Partnerinnen und Partnern zusammen, die nach ethischen Prinzipien handeln.“ Hinter der Zusammenarbeit mit Zalando steht die gemeinsame Vision, den Lebenszyklus von Kleidung zu verlängern. Dies soll durch leicht zugängliche Pflege- und Reparaturservices ermöglicht werden, die jede*r online buchen kann.

Bei Zalando haben wir uns das Ziel gesetzt, bis 2023 die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft anzuwenden und die Lebensdauer von mindestens 50 Millionen Kleidungsstücken zu verlängern. Die Digitalisierung im Bereich der Pflege und Reparatur von Mode ist ein wichtiger Zukunftsfaktor. Hinzu kommt, dass wir eine engere Beziehung zu unseren Kund*innen aufbauen. Wir wollen der Starting Point for Fashion sein, aber gehen durch solche Projekte noch einen Schritt weiter: Wir unterstützen unsere Kund*innen dabei, sich um ihre Kleidung zu kümmern, damit begehrte Lieblingsstücke so lange wie möglich erhalten bleiben.


„Mit der Investition in Pflege und Reparatur von Mode erhält man das bestärkende Gefühl, die Kontrolle über den eigenen Konsum zurückzugewinnen“, sagt Hasna Kourda. „Eine Neuanschaffung ist nicht mehr die einzige Option, wenn alternativ auch Teile aus dem Kleiderschrank repariert werden können.“

A man cleaning a used shoe

„Die Hälfte aller Modekonsument*innen  glaubt laut Umfrage, es würde ihnen helfen nachhaltiger zu handeln, wenn Modelabels und Einzelhändler*innen einen Service für die Pflege und Reparatur anbieten würden. Bei Zalando testen wir diese Theorie jetzt in der Praxis“, sagt Laura Coppen, Head of Circularity bei Zalando. „Nach dem ersten Pilotprojekt von ,Care & Repair’ in Berlin wollen wir die Initiative auch zeitnah in Düsseldorf starten. Wir freuen uns darauf, neue Erkenntnisse zu gewinnen. Diese werden uns dabei helfen, unsere Strategie zur Kreislaufwirtschaft in der Mode kontinuierlich voranzutreiben und nachhaltigere Prozesse in all unseren Märkten einzuführen.“

 

Corporate Communications
Alle Kontakte