Connected Retail: Stationäre Händler*innen in Belgien können sich nun der Zalando-Plattform anschließen

  • Zalandos Connected Retail-Programm bietet eine Online-Lösung für Modehändler*innen jeder Größe
  • C&A schließt sich als einer der ersten Partner in Belgien an die Plattform an
  • Gesenkte Kommissionen und wöchentliche Auszahlung der Einnahmen bis Ende des Jahres sollen Händler*innen in der Pandemie unterstützen
  • Kund*innen in Belgien können bald mit einer Filteroption direkt nach Produkten lokaler Geschäfte suchen

 

BERLIN, 23. JUNI 2021 // Zalando, Europas führende Plattform für Mode und Lifestyle, bringt sein Connected Retail Programm nach Belgien. Ab heute können sich lokale Modehändler*innen jeder Größe direkt an die Zalando-Plattform anschließen und ihre Produkte an Millionen Kund*innen online verkaufen. C&A tritt als einer der ersten Partner in Belgien dem Programm bei. Als Logistikpartnerin unterstützt bpost Zalando bei der reibungslosen Abholung, Lieferung und Retoure von Bestellungen. Zalando-Kund*innen können schon bald durch den Filter „Lieferung aus einem Geschäft“ den lokalen Einzelhandel gezielt unterstützen.  Um Händler*innen dabei zu unterstützen, die andauernden Effekte der Pandemie auszugleichen, hat Zalando bis Ende des Jahres die Kommissionen gesenkt und zahlt Einnahmen wöchentlich aus, um die Liquidität der Geschäfte zu erhöhen.

 

 

Zalando Connected Retail Carsten Keller
VP Direct to Consumer, Carsten Keller


„Wir freuen uns sehr, Connected Retail nun auch in Belgien, einem unserer wichtigsten Märkte, anzubieten. Mit Connected Retail haben wir eine Brücke zwischen Online und Offline gebaut, mit der Händler*innen direkt Millionen Zalando Kundinnen und Kunden erreichen können. Innerhalb weniger Tage können Modehändler*innen auf Zalando verkaufen, das Modell risikofrei testen und profitabel wachsen. Connected Retail ist - vor allem in Zeiten von Lockdowns und Storeschließungen – zu einem Wachstumstreiber für mehr als 4.000 Geschäfte in Europa geworden“, so Carsten Keller, VP Direct to Consumer bei Zalando und Managing Director der Connected Retail GmbH. „Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir die Zukunft des Einzelhandels aufbauen – eine starke Partnerschaft, die bleibt.“

 

Das Connected Retail-Programm ist ein zentraler Bestandteil von Zalandos Plattformstrategie, mit dem sich Geschäfte einfach und risikofrei an die Plattform anschließen können. Zalando stellt die Software zur Anbindung, Online-Inhalte, Zahlungsmöglichkeiten, Kund*innenbetreuung und persönliche Account Manager*innen sowie viele weitere Services zur Verfügung. Händler*innen jeder Größe können an Connected Retail teilnehmen – alles was sie dafür brauchen, ist eine Internetverbindung und einen Drucker.

Einer der ersten Partner in Belgien ist die bekannte Modemarke C&A. Durch Connected Retail haben Kund*innen in Belgien die Möglichkeit, C&A-Produkte über Zalando zu bestellen und ihre Lieferung direkt aus einer C&A-Filiale in Belgien zu erhalten. Die ersten beiden angeschlossenen C&A-Filialen befinden sich im Herzen von Antwerpen (Meir) und Gent (Korenmarkt).

 

Mieke van Groningen Head of Operations Benelux bei C&A: „‚Jederzeit, überall‘ – Wir wollen unsere Kundinnen und Kunden da erreichen, wo sie einkaufen. Sowohl online, als auch in unseren Geschäften. Mit Zalandos Connected Retail-Programm haben wir eine gute Ergänzung zu unseren eigenen Kanälen gefunden, mit der wir moderne, modebewusste Kundinnen und Kunden erreichen.“

 

Sofie Geeroms, Managing Director bei BeCommerce, einem belgischen E-Commerce Verband: „Wir glauben an eine nahtlos vernetzte Zukunft des Einzelhandels und freuen uns deshalb sehr, dass Zalando seine Connected Retail-Lösung nun auch nach Belgien bringt. Wir sind überzeugt, dass Händler von Zalando als führender Plattform für Mode und Lifestyle profitieren werden. Connected Retail bietet eine Win-Win-Situation – es schafft neue Möglichkeiten für lokale Einzelhändler*innen und für belgische Kundinnen und Kunden, die ihre lokalen Geschäfte unterstützen wollen.“

 

Das lokale Connected Retail Team wird aus belgischen Mitarbeiter*innen bestehen, die lokale Händler*innen mit landesspezifischem Know-How unterstützen. Bis zum Ende dieses Jahres will Zalando über 6.000 Geschäfte mit Connected Retail anbinden. Um dies zu erreichen, wird Zalando in diesem Jahr über alle aktiven Märkte hinweg 50 Millionen Euro in sein Connected Retail-Programm investieren. Aktuell umfasst das Netzwerk über 4.000 aktive Stores in nun zwölf europäischen Märkten.

 

Interessierte Händler*innen finden hier weitere Informationen zu Connected Retail.

Zalando SE Boiler Plate DE

Über Zalando

Zalando ist Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle. Im Jahr 2008 in Berlin gegründet, bietet Zalando heute rund 42 Millionen aktiven Kunden in 23 Ländern Produkte aus den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und Kosmetik. Das Sortiment umfasst weltbekannte, internationale Marken ebenso wie lokale Labels. Unseren Kunden bietet die Zalando-Plattform eine Destination für Inspiration, Innovation und Interaktion. Als Europas modischstes Tech-Unternehmen suchen wir laufend nach neuen digitalen Lösungen für jeden Teil des Einkaufserlebnisses – für unsere Kunden, Partner und alle anderen Akteure, die Zalando mit uns gestalten wollen. Unsere Vision ist, der Starting Point for Fashion - die erste Anlaufstelle für Mode - und eine nachhaltige Plattform mit einer netto-positiven Auswirkung auf Mensch und Erde zu sein.

Corporate Communications
Alle Kontakte