Zalando stellt neuen Marken-Claim free to be vor und startet Kampagne zur Selbstentfaltung

BERLIN, 11. September 2019 // Zalando präsentiert in der diesjährigen Herbst/Winter Kampagne seine neue Markenpositionierung samt Claim: Zalando. free to be. Die 360-Grad-Kampagne feiert Menschen, die mit ihren Geschichten die Bedeutung des neuen Marken-Claims widerspiegeln. Im Werbespot stellen Topmodel und Aktivistin Adwoa Aboah, Plus Size Model Felicity Hayward oder Balletttänzer Leroy Mokgatle die Modetrends der neuen Saison vor und rufen dazu auf, sich selbst treu zu bleiben und damit frei zu sein.

01_zalando_freetobe_aw19.jpg DE

‚‚Wir glauben an eine Welt, in der jeder Mensch die Freiheit haben sollte, er selbst zu sein – unabhängig von Größe, Alter, Geschlecht oder Herkunft. Das Ziel von Zalando ist es, zur ersten Anlaufstelle für jeden Modestil zu werden – von Casual- bis Streetwear, von Basics bis Designermode. Wir möchten es unseren Kunden ermöglichen, ihren persönlichen Style mit uns gemeinsam zum Ausdruck zu bringen‘‘, sagt Jonny Ng, Director Marketing Strategy & Campaigns bei Zalando. ‚‚Mit free to be positionieren wir uns neu und bringen die Marke auf das nächste Level. Der neue Marken-Claim wird Teil aller zukünftigen Marketingaktivitäten unserer Plattform werden. Unsere Mission ist es, Mode neu zu denken und eine Marke zu schaffen, die Millionen von Kunden aus ganz Europa ermutigt, repräsentiert und Spaß macht.‘‘

In Zusammenarbeit mit der Londoner Agentur Grey erzählt die Herbst/Winter Kampagne 2019 die Geschichte der Protagonisten, die selbst entschieden haben, wer sie sein und was sie – ungeachtet von Vorurteilen – tragen möchten. 

‚‚Die Kampagne zeigt diverse Persönlichkeiten, die sich in ihrer Statur von anderen unterscheiden, mit Stereotypen brechen oder sich Geschlechterrollen widersetzen. Unsere Protagonisten haben keine Angst davor, sich der Welt so zu zeigen, wie sie wirklich sind. Sie nutzen Mode als Ausdruck ihrer Identität. Wir wollen allen unseren Kunden diese Freiheit ermöglichen: Wenn du frei bist, selbst zu entscheiden, was du trägst und wer du sein möchtest, dann kann dich nichts aufhalten‘‘ – fährt Jonny Ng fort. 

Der Werbespot free to be wurde von der britischen Regisseurin Georgia Hudson kreiert, die für ihre Arbeit mit Marken wie Nike, Under Armour und Stars wie P!nk bekannt ist. Zu Beginn des Spots öffnet das an Alopezie erkrankte Model Alice Hurel ein Zalando-Paket. Eine Erzählstimme begleitet das Geschehen und leitet über zu dem Balletttänzer Leroy Mokgatle, der durch die Straßen Lissabons tanzt. Das Plus Size Model Felicity Hayward zeigt ihre wahre Größe, indem sie aus einem Werbeplakat an einer Hausfassade steigt. Supermodel und Aktivistin Adwoa Aboah findet ihren Platz in einer chaotischen Welt, während Rain Dove gegen Geschlechternormen im täglichen Leben kämpft. Die Erzählstimme beendet den Spot mit der Botschaft: Freiheit heißt, du selbst zu sein. 

Der Londoner Fotograf James Pearson-Howes zeigt in den Printmotiven der Kampagne Selbstbestimmung und Mut  und bindet weitere ‚‚free to be-Persönlichkeiten‘‘, wie die Body Positivity Aktivistin Emily Bador und Frances Dunscombe ein, die im Alter von 82 Jahren zu Modeln begann.

Der TV-Spot ist das zentrale Element der Kampagne und wird durch Print, Out-of-Home und die eigenen Zalando-Kanäle  ergänzt. Auch Social Media Kanäle wie TikTok, Twitch, YouTube sowie Instagram werden mit der Kampagne bespielt werden. Auf Zalando.de wird free to be ab dem 11. September 2019 zu sehen sein, im Fernsehen ab dem 15. September 2019. 

#freetobe

Campaign Credits

Director Marketing Strategy & Campaign: Jonny Ng
Campaign Management: Marie Frickel, Claudia Gebhardt & Abiola Muritala 
Account Management: Paul Dombek, Naomi Scholz, Linnéa Södergran
Creative Agency: Grey London 
Film Director: Georgia Hudson
Photographer: James Pearson-Howes

Boiler Plate - Q2 2019 - DE

Über Zalando

Zalando ist Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle. Im Jahr 2008 in Berlin gegründet, bietet Zalando heute mehr als 28 Millionen aktiven Kunden Produkte aus den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und Kosmetik. Das Sortiment umfasst weltbekannte, internationale Marken ebenso wie lokale Labels. Unseren Kunden bietet die Zalando-Plattform eine Destination für Inspiration, Innovation und Interaktion. Als Europas modischstes Tech-Unternehmen suchen wir laufend nach neuen digitalen Lösungen für jeden Teil des Einkaufserlebnisses – für unsere Kunden, Partner und allen anderen Akteuren, die Zalando mit uns gestalten wollen. Unser Ziel ist zur ersten Anlaufstelle für Mode zu werden.

Kirsten Siegler
Position:
Corporate Communications
Nathalie Kempf
Position:
Corporate Communications
Alle Kontakte