Zalando wächst zum Jahresauftakt stark und profitabel

  • Zuwachs aktiver Kunden auf 27,2 Millionen (+14,1%), Site-Visits steigen auf 924 Millionen (+29,5%)
  • Kundenzufriedenheit auf Rekordniveau; starkes Gross Merchandise Volume (GMV) Wachstum und positives bereinigtes EBIT
  • Plattformgeschäft gewinnt weiter an Dynamik
  • Zalando bestätigt Jahresprognose

 

BERLIN, 2. MAI 2019 // Zalando hat im ersten Quartal 2019 erneut mehr Kunden erreicht. Die Zahl aktiver Kunden stieg im Vergleich zum Vorjahr um 14,1% auf 27,2 Millionen, die Site-Visits nahmen im gleichen Zeitraum um 29,5% auf 924 Millionen zu. Kunden bestellten häufiger als je zuvor, gleichzeitig erreichte auch die Kundenzufriedenheit ein Rekordniveau. Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle wird diese positive Entwicklung durch Investitionen in tiefere Kundenbeziehungen, insbesondere in Zalando Plus, weiter stärken. Zalando Plus ist deutschlandweit für Kunden verfügbar und wird derzeit in der Schweiz getestet. In den nächsten zwölf Monaten sind Pilotprojekte in Frankreich und Italien geplant.
 

Co-CEO Rubin Ritter sagt: „Unser konsequenter Kundenfokus hat sich im ersten Quartal ausgezahlt. Wir sind unserem Ziel, zum Starting Point for Fashion zu werden, der ersten Anlaufstelle für Mode in Europa, einen weiteren Schritt näher gekommen.”
 

Zalando hat im ersten Quartal 2019 erneut Marktanteile hinzugewonnen: Das Bruttowarenvolumen (Gross Merchandise Volume, GMV) stieg um 23,1% auf 1,8 Milliarden Euro, der Umsatz kletterte um 15,2% auf 1,4 Milliarden Euro. Das im Vergleich zum Umsatz deutlich schnellere GMV-Wachstum beruht vor allem auf der sehr positiven Entwicklung des Partnerprogramms sowie auf Buchungseffekten. Das bereinigte EBIT lag aufgrund einer verbesserten Bruttomarge im ersten Quartal bei 6,4 Millionen Euro (0,5% Marge).
 

Das Plattformgeschäft wächst erfolgreich und gewinnt weiter an Dynamik: Einerseits nutzen etablierte Partner das Partnerprogramm zunehmend intensiver, andererseits kommen weiter neue Partner hinzu, darunter zuletzt Calzedonia, Intimissimi oder Margarete Steiff. Immer mehr Partner nutzen zudem Dienste wie Zalando Fulfillment Solutions (ZFS): Im ersten Quartal wurden rund 30% aller Partnerprogramm-Bestellungen durch ZFS abgewickelt. Zudem baut Zalando sein Partnergeschäft auch im Rahmen von Zalando Payments Solutions (ZPS) weiter aus. Mit der neu erworbenen E-Geld Lizenz wird der Zahlungsverkehr auf der Zalando-Plattform weiter vereinfacht. 
 

Chief Financial Officer David Schröder sagt: “Wir sind zufrieden mit unseren Ergebnissen im ersten Quartal. Sie sind im Einklang mit unserer Jahresprognose. Unser Fokus liegt klar auf Wachstum und wir werden auch weiterhin in die Bereiche unseres Geschäfts investieren, die den größten Mehrwert für unsere Kunden bieten.” 
 

Zalando bestätigt seine Prognose für 2019. Für das gesamte Jahr geht das Unternehmen weiterhin von einem GMV-Wachstum zwischen 20% und 25% aus, von einem Umsatzwachstum am unteren Ende dieser Spanne, von einem bereinigten EBIT zwischen 175 Millionen Euro und 225 Millionen Euro sowie von einem Investitionsvolumen in Höhe von rund 300 Millionen Euro.
 

Die Präsentation für Analysten und Investoren ist auf der Zalando Investor Relations Website verfügbar. Zalando wird die Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2019 am 01. August 2019 vorlegen.

Zalando Konzern – Wesentliche Finanzkennzahlen (in Millionen Euro)

 

Q1 2019

Q1 2018

Umsatz Konzern

1.378,2

1.196,0

% Wachstum

15,2%

22,0%

Fashion Store

1.268,5

1.093,9

     Davon DACH

621,7

552,0

     Davon Übriges Europa

646,8

541,9

Offprice

136,8

120,4

Sonstige

102,6

99,8

Überleitung

-129,7

-118,1

Bereinigtes EBIT Konzern

6,4

0,4

Bereinigte EBIT-Marge Konzern

0,5%

0,0%

Fashion Store

8,4

-0,2

     Davon DACH

26,3

16,6

     Davon Übriges Europa

-18,0

-16,8

Offprice

3,8

8,5

Sonstige

-6,2

-8,3

Überleitung

0,4

0,4

Nettoumlaufvermögen

-12,4

-34,8

Investitionsaufwand

-42,3

-41,8

Nettogewinn

-17,6

-15,1

 

Zalando Konzern – Wichtige Leistungsindikatoren

 

Q1 2019

Q1 2018

Change

Site-Visits (in Mio.)

923,9

713,5

29,5%

Mobile Site-Visits (% von Site-Visits)

82,4

76,6

5,7pp

Aktive Kunden (in Mio.)

27,2

23,9

14,1%

Anzahl Bestellungen (in Mio.)

31,4

25,4

23,6%

Durchschn. Anzahl Bestellungen / aktivem Kunden

4,5

4,0

11,5%

Durchschn. Warenkorbgröße (LTM, Euro)

57,1

59,4

-3,9%

Durchschn. Warenkorbgröße (Quartal, Euro)

55,9

56,1

-0,4%

GMV Konzern (Mrd. EUR)

1,76

1,43

23,1%

 

Definitionen finden sich in der Quartalsmitteilung und im Geschäftsbericht.

Boiler Plate - Q1 2019 - DE

Über Zalando

Zalando ist Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle. Im Jahr 2008 in Berlin gegründet, bietet Zalando heute mehr als 27 Millionen aktiven Kunden Produkte aus den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und Kosmetik. Das Sortiment umfasst weltbekannte, internationale Marken ebenso wie lokale Labels. Unseren Kunden bietet die Zalando-Plattform eine Destination für Inspiration, Innovation und Interaktion. Als Europas modischstes Tech-Unternehmen suchen wir laufend nach neuen digitalen Lösungen für jeden Teil des Einkaufserlebnisses – für unsere Kunden, Partner und allen anderen Akteuren, die Zalando mit uns gestalten wollen. Unser Ziel ist zur ersten Anlaufstelle für Mode zu werden.


Ansprechpartnerin für Medien


Linda Hübner
Corporate Communications
Linda.Huebner@zalando.de
+49 (0) 152 21817372
 

Ansprechpartner für Investoren/Analysten


Patrick Kofler
Investor Relations
Patrick.Kofler@zalando.de
+49 (0)30 20968 1584