Brief des Vorstands

Zalando SE Vorstand 2019
Zalando SE Vorstand: Rubin Ritter, David Schneider, Robert Gentz

Liebe Aktionärinnen und Aktionäre,

2018 war in vielerlei Hinsicht ein bemerkenswertes Jahr für Zalando. Unser zehnter Geburtstag im September war ein guter Anlass, um auf viele wichtige Meilensteine auf dem Weg zu dem Unternehmen, das Zalando heute ist, zurückzublicken. Für uns persönlich war der Geburtstag von Zalando eine Gelegenheit zur Selbstreflexion. Die Entwicklung von Zalando hat all unsere Träume und Erwartungen übertroffen, und wir sind jedem, der zu dieser großartigen Geschichte beigetragen hat, zutiefst dankbar.


Unser zehnter Geburtstag steht nicht nur für das Ende unseres ersten Jahrzehnts, sondern vor allem für den Beginn des nächsten Jahrzehnts. Uns bietet sich weiterhin eine eindrucksvolle Chance: In der Europäischen Union leben mehr als 512 Mio. Menschen, die jährlich 430 Mrd. EUR für Mode ausgeben. Heute bedienen wir knapp über 1,6 % dieser Nachfrage, und obwohl wir häufig als großes Unternehmen bezeichnet werden, betrachten wir Zalando im Vergleich zu unserem Potenzial als kleines Unternehmen. Wir sind davon überzeugt, dass wir eine noch wichtigere Rolle im Leben unserer Kunden einnehmen können, indem wir noch engere Beziehungen mit ihnen aufbauen. Unser Ziel ist es, die erste Anlaufstelle für Mode zu werden.


Zalando wird angetrieben von der grundlegenden Überzeugung, dass ein auf den gemeinsamen Stärken der Modewelt basierendes Plattformmodell der Schlüssel zum Erfolg ist. Der Aufbau enger Beziehungen mit europäischen Modekunden wird Zalando für unsere Markenpartner noch bedeutender machen. Nur in Zusammenarbeit mit den führenden Marken können wir für unsere Kunden spannende, ansprechende Sortimente und Inhalte kuratieren.


2018 brachte auch Herausforderungen mit sich. Diese haben wir genutzt, um aus ihnen zu lernen und unsere Strategie weiter zu fokussieren.


Unser zehnjähriges Jubiläum erinnerte uns daran, in längerfristigen Zeiträumen als Quartalen oder Saisons zu denken. In herausfordernden Zeiten haben wir hart an der Lösung von Problemen gearbeitet, doch gleichzeitig sichergestellt, dass sich unser Team auf das Wesentliche konzentriert: die Bedürfnisse unserer Kunden und wie wir diese in Zukunft bedienen wollen. So haben wir uns von einem schlechten Quartal niemals ein großartiges Jahrzehnt vermiesen lassen.


Vor uns liegen beachtliche Chancen und Aufgaben, doch wir sind überzeugt, dass wir diese meistern werden – mit uneingeschränkter Kundenorientierung, Geschwindigkeit und einem Team aus mehr als 15.500 Talenten, die Herausforderungen als Chancen sehen, unternehmerisch denken und stets kundenorientiert handeln.


Wir freuen uns darauf, Sie auf diesen Weg mitzunehmen.


Berlin, 25. Februar 2019


Robert Gentz, David Schneider, Rubin Ritter