Noch stärkerer Markenauftritt und Followership für Partner auf Zalandos Plattform

Mit Brand Homes investiert Zalando in die Kundeninspiration und ermöglicht Marken eine direktere Kundenansprache durch authentischen Content und kuratierte Kollektionen

Anfang 2019 hat Zalando seine Vision veröffentlicht, zur ersten Anlaufstelle für Mode in Europa zu werden. Seitdem investiert das Unternehmen kontinuierlich in die Vertiefung von Kundenbeziehungen und Stärkung der Plattform für seine Partner. Nach Launch des Pre-owned-Angebots im September, ist Brand Homes die nächste Initiative, die auf das Kundenerlebnis einzahlt. Sie soll Kunden und Marken näher zusammenbringen und Zalandos Shop noch attraktiver gestalten. Brand Homes setzt dafür auf hochwertigen, von Marken selbst kuratierten Content, der die Interaktion mit Kunden stärkt und somit deren Verweildauer auf der Plattform erhöht. Marken haben durch dieses Update mehr Freiheit bei der Gestaltung ihres Markenauftritts und mehr Einfluss auf die Kundenansprache bei Zalando, als je zuvor. 

Wir haben Christoph Lütke Schelhowe, Vice President Demand - Customer Acquisition & Engagement bei Zalando, zum neuen Kundenerlebnis befragt und uns von ihm erklären lassen, warum die neuen Brand Homes für Kunden und Marken gleichermaßen spannend sind.

Hallo Christoph! Mit Brand Homes können Marken bei Zalando zu Storytellern auf der Plattform werden. Warum setzt ihr jetzt stärker auf Content?

Christoph Lütke Schelhowe, Vice President Demand - Customer Acquisition & Engagement

Bei Zalando sagen wir immer, wir wollen unsere Kunden begeistern – und das meinen wir wirklich so! Um für unsere Kunden zum Ausgangspunkt für Mode zu werden, müssen wir mehr bieten, als ein relevantes Sortiment, große Auswahl und unübertroffenen Service. Wir müssen tiefe Beziehungen zu unseren Kunden aufbauen. Zalando soll für sie sowohl eine zuverlässige Quelle für Inspiration und Modeberatung sein, als auch Entertainment und Zugang zu ihren Lieblingsmarken bieten. Millionen von Kunden besuchen Zalando täglich und verbringen durchschnittlich 80 Minuten pro Monat auf unserer Plattform. Über 80 Prozent der Seitenaufrufe und 70 Prozent der Bestellungen kommen über mobile Endgeräte. Das bringt uns direkt in die Hände unserer Kunden und macht uns zu einem unverzichtbaren Teil ihres Alltags. Durch noch mehr hochwertigen und spannenden Content von Marken wollen wir es noch lohnenswerter machen, täglich zu Zalando zu kommen. Mit Brand Homes erhöhen Marken ihre Sichtbarkeit, denn wir bieten ihnen mehr Platz, um ihre Geschichte zu erzählen und speziellen Content und Kollektionen für Ihre Zielgruppe auf Zalando zusammen zu stellen. So werden Partner, die hochwertige Inhalte zum Zalando-Erlebnis beisteuern, mit organischer Reichweite und wachsenden Followerzahlen belohnt. Das ist besonders für weniger bekannte Marken eine großartige Möglichkeit, neue Kunden zu erreichen.

Wie werden Kunden dieses Update bemerken?

Kunden können ihr Shoppingerlebnis jetzt aktiv mitgestalten, indem sie ihren Lieblingsmarken folgen und diese so besser kennenlernen. Der neue Marken-Content wird nicht nur in den Brand Homes selbst ausgespielt, sondern entlang der Customer Journey. Das erleichtert Kunden das Entdecken neuer, für sie interessanter Marken, sowie den Überblick über neue Kollektionen und Kampagnen ihrer Lieblingsmarken.

Was ändert sich für Marken mit Brand Homes?

Im Partnerprogramm haben wir Marken immer schon ans Steuer gesetzt und ihnen die Kontrolle über ihr Sortiment und ihre Markenpräsentation gegeben. Wir unterstützen Partner mit Tools, mit denen sie ihr Geschäft bei Zalando erfolgreich ausbauen können. Unsere gebündelte Fashion- und Tech-Expertise ist unser Erfolgsmerkmal, das uns als Modeplattform für Marken so spannend macht. Mit Brand Homes bringen wir das Ganze auf das nächste Level. Jetzt geben wir Marken noch mehr Kontrolle darüber, wie sie sich präsentieren und mit ihren Fans in Kontakt treten. Über das integrierte Content-Management-Tool können Marken ganz leicht neuen Content teilen und Kollektionen zusammenstellen. Das können Produkte einer bestimmten Kategorie wie Sneaker, oder passend zu einer Kampagne oder einem Thema wie Nachhaltigkeit sein. Das Brand Homes Operations Team von Zalando stellt dann sicher, dass alles funktioniert, bevor Inhalte live gehen – von der Bildauswahl bis zum Produktbestand. Darüber hinaus ermöglicht unser System den Marken, die Performance ihres Contents in verschiedenen Ländern und Produktgruppen auf Zalando zu beobachten. Für noch mehr Sichtbarkeit können Marken ihre Brand Homes mit zusätzlichem Marketing über Zalando Marketing Services pushen.

Zalando Brand Homes North Face

Vielen Dank für das Gespräch, Christoph!

Sehr gern.

Lies hier, was drei unserer Markenpartner zu Brand Homes sagen:

"Die Einführung von Brand Homes bei Zalando ist ein Meilenstein, der unserem Brand Content mehr Relevanz gibt, unser Markenprofil in einem Multi-Brand-Umfeld schärft und bei Kunden Interesse für unser Storytelling weckt. In der Optimierung der Plattform und dem neuen Tool, das Zalando uns als Partner zur Verfügung stellt, steckt viel Potenzial für eine tolle Customer Experience. 

- Lucía Gallardo, Pepe Jeans Digital Content Team 

 

 

"Die neuen Brand Homes sind ein hervorragendes Feature, um unseren Kunden ein ganzheitliches Markenerlebnis zu bieten. Durch die Einbindung unseres maßgeschneiderten Contents, schaffen wir ein authentisches und individuelles Markenprofil innerhalb der Customer Journey, das inspiriert und fesselt.”

- Arne Rehbach, Key-Account-Manager E-Commerce bei L'Oréal 

 

 

"Die Brand Homes von Zalando geben unseren neuesten Kollektionen die Sichtbarkeit, die sie verdienen, machen die Customer Journey relevanter und helfen uns dabei, unsere besten Markeninhalte zu teilen. Das ermöglicht uns ein stärkeres Wachstum unseres Followerships auf der Zalando Plattform.”

- Andrea Turati, Wholesale Digital Marketing Manager bei The North Face EMEA

 

Weiterführende Inhalte