Connected Retail: Lokale Stores in Italien können ab sofort Millionen Zalando-Kund*innen online erreichen

A woman looks at clothes in a shop
  • Connected Retail bietet Händler*innen jeder Größe in ganz Italien einen einfachen Einstieg in den Onlinehandel
  • Wöchentliche Auszahlungen und eine gesenkte Kommission bis Ende des Jahres unterstützen die Liquidität der Händler*innen
  • Italienische Kund*innen können beim Online-Shopping zukünftig direkt nach Produkten von lokalen Geschäften filter

BERLIN, 19. OKTOBER 2021 // Zalando, Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle, baut sein Connected-Retail-Programm mit der Expansion nach Italien weiter aus. Ab heute können italienische Händler*innen ihre Filialen direkt an die Zalando-Plattform anschließen und ihre Produkte so an Millionen Kund*innen online verkaufen. Der Start von Connected Retail in Italien stellt die fünfte Expansion des Angebots in diesem Jahres dar und macht es so in 13 der 23 europäischen Märkte von Zalando verfügbar. Viele der verbundenen Händler*innen können mit Connected Retail 20 weitere Bestellungen pro Tag abwickeln und damit zusätzliche Gewinne erzielen. Um die Liquidität der Händler*innen in der Einführungsphase von Connected Retail in Italien zu unterstützen, bietet Zalando bis Ende des Jahres ein reduziertes Provisionsmodell an und zahlt Verkaufserlöse zudem wöchentlich aus.

 

Connected Retail ist ein zentraler Bestandteil von Zalandos Plattformstrategie. Händler*innen können so ihre Filialen schnell, unkompliziert und ohne Anschlusskosten anbinden: Zalando stellt dafür die benötigte Software, Online-Inhalte, Zahlungsmöglichkeiten, Kund*innenbetreuung, persönliche Account Manager*innen und viele weitere Services zur Verfügung. Sobald Geschäfte via Connected Retail an die Zalando-Plattform angeschlossen sind, können sie die Bestellungen von Zalando-Kund*innen übernehmen. Poste Italiane holt die Bestellungen direkt im Geschäft ab, so wie es Kund*innen selbst auch tun würden und liefert die Sendungen an die Kund*innen aus. Bei Bedarf stehen den Händler*innen auch die Marketingdienstleistungen der unternehmenseigenen 360°-Marketingagentur Zalando Marketing Services (ZMS) zur Verfügung. Zudem können Zalando-Kund*innen zukünftig lokale Geschäfte direkt unterstützen, indem sie die Filteroption Lieferung aus einem Geschäft nutzen.

A man with folded arms is standing in front of a clothes rail

 

Riccardo Vola, Direktor Südeuropa bei Zalando, fügt hinzu: „Italien ist einer der größten Modemärkte in Europa und sehr wichtig für Zalando. Ich freue mich sehr, dass wir Connected Retail in Italien einführen und damit weiter in den Markt investieren. Mittlerweile sind mehr als 5.000 aktive Geschäfte in dreizehn europäischen Märkten Teil des Connected-Retail-Programms. Mit der Expansion nach Italien können wir nun auch dort den lokalen Handel unterstützen, indem wir Händlerinnen und Händlern Zugang zu Millionen Kundinnen und Kunden von Zalando ermöglichen. Darüber hinaus hilft uns Connected Retail, die Beziehung zu unseren italienischen Kundinnen und Kunden weiter zu vertiefen, indem wir ihnen ein lokal noch relevanteres Sortiment anbieten und sie zudem direkt aus Geschäften in Italien bestellen können.“

Einer der ersten Partner, der sich Connected Retail in Italien angeschlossen hat, ist VITALE mit mehreren Geschäften in Cortone. Durch Connected Retail können Zalando-Kund*innen in ganz Italien die Produkte von VITALE bald direkt aus einem Geschäft geliefert erhalten.

 

„Unsere Geschäfte in Cortone spielen schon immer eine besondere Rolle in der Region“, sagt Angela Vitale, CEO von VITALE. „Wir freuen uns, dass wir als Pioniere den Connected-Retail-Service von Zalando in unserem Land anbieten und dadurch neue Kundinnen und Kunden in ganz Italien erreichen können.“

 

Das italienische Connected-Retail-Team wird aus italienischen Mitarbeiter*innen bestehen, die über ein spezielles Know-how verfügen, um lokale Einzelhändler*innen optimal zu unterstützen. Bis Ende des Jahres will Zalando mehr als 6.000 Geschäfte in Europa anbinden. Im Jahr 2021 wird Zalando 50 Millionen Euro in das Connected-Retail-Programm investieren, wobei ein großer Teil davon in die strategisch wichtigen Märkte fließen wird, zu denen Italien gehört.

Zalando SE Boiler Plate DE

Über Zalando

Zalando ist Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle. Im Jahr 2008 in Berlin gegründet, bietet Zalando heute mehr als 46 Millionen aktiven Kund*innen in 23 Ländern Produkte aus den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und Kosmetik. Das Sortiment umfasst weltbekannte, internationale Marken ebenso wie lokale Labels. Unseren Kund*innen bietet die Zalando-Plattform eine Destination für Inspiration, Innovation und Interaktion. Als Europas modischstes Tech-Unternehmen suchen wir laufend nach neuen digitalen Lösungen für jeden Teil des Einkaufserlebnisses – für unsere Kund*innen, Partner und alle anderen Akteure, die Zalando mit uns gestalten wollen. Unsere Vision ist, der Starting Point for Fashion - die erste Anlaufstelle für Mode - und eine nachhaltige Plattform mit einer netto-positiven Auswirkung auf Mensch und Erde zu sein.

Corporate Communications
Alle Kontakte