Zalando SE: Hauptversammlung 2016

Am heutigen Mittwoch, 31. Mai 2016, fand die ordentliche Hauptversammlung der Zalando SE in Berlin statt. Die Hauptversammlung fasste alle Beschlüsse wie von Aufsichtsrat und Vorstand vorgeschlagen. Es waren 89,56 % des stimmberechtigten Grundkapitals vertreten.

Die Hauptversammlung wählte Jørgen Madsen Lindemann als neues Mitglied in den Aufsichtsrat. Lindemann rückt für Cristina Stenbeck nach, die ihr Mandat als Mitglied des Aufsichtsrats sowie ihr Amt als Vorsitzende des Aufsichtsrats mit Ablauf der Hauptversammlung niedergelegt hat.

Die Aktionäre und Aktionärinnen der Zalando SE beschlossen die Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstands für das Geschäftsjahr 2015.

Zudem beschloss die Hauptversammlung Folgendes:

-Der Abschlussprüfer Ernst & Young wurde für die Abschlussprüfung und alle etwaige prüferischen Durchsichten bis zur nächsten Hauptversammlung wiedergewählt 

-Einen Beschluss über die Ermächtigung zur Gewährung von Bezugsrechten auf Aktien und die Ermächtigung zur Ausgabe von Stock Appreciation Rights (Aktienwertsteigerungsrechte) mit Bezugsrechten auf Aktien der Zalando SE an Mitglieder der Geschäftsführung verbundener Unternehmen der Zalando SE sowie an Führungskräfte und ausgewählte bewährte Leistungsträger der Zalando SE und verbundener Unternehmen nebst Schaffung eines bedingten Kapitals sowie Änderung der Satzung

-Einen Beschluss über die Zustimmung zu zwei neuen Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträgen zwischen der Zalando SE und zwei 100 prozentigen Tochtergesellschaften

In der Sitzung des Aufsichtsrates im Anschluss an die Hauptversammlung wurde Lothar Lanz, der bereits Mitglied des Aufsichtsrats war, zum Vorsitzenden gewählt. Zum neuen Vorsitzenden des Prüfungsausschusses wählte der Aufsichtsrat Kai-Uwe Ricke.

Lothar Lanz: „Ich freue mich sehr auf meine Aufgaben als Vorsitzender des Aufsichtsrats. Es ist für mich eine spannende Herausforderung, das Unternehmen und Management-Team auf seinem weiteren Wachstumskurs als größte europäische Online-Modeplattform zu begleiten.“

Cristina Stenbeck: „Es erfüllt mich mit großem Stolz, Zalando zunächst als früher Investor und zuletzt als Vorsitzende des Aufsichtsrats zur führenden europäischen Online-Plattform für Mode mit aufgebaut zu haben. Die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen im Aufsichtsrat sowie mit den Vorständen und ihren Teams seit 2010 hat mir viel Freude gemacht. Ich freue mich sehr darauf, sie in meiner Rolle als Hauptaktionärin weiter zu unterstützen. Mit Lothar Lanz und Jørgen Madsen Lindemann hat Zalando zwei höchst kompetente und erfahrene Nachfolger gefunden, die zur anhaltenden Entwicklung des Unternehmens beitragen werden. Ich wünsche dem Team weiterhin viel Erfolg.“

 

ÜBER ZALANDO

Zalando (https://corporate.zalando.de) ist Europas führende Online-Plattform für Mode. Wir bieten unseren Kunden eine umfassende Auswahl an Bekleidung, Schuhen und Accessoires für Damen, Herren und Kinder bei kostenfreiem Versand und Rückversand. Das Sortiment reicht von weltweit bekannten Marken über lokale und Fast-Fashion Brands bis hin zu selbst designten Private Labels. Die Zalando-Shops sind lokal auf die Bedürfnisse der Kunden in 15 verschiedenen europäischen Märkten zugeschnitten: Belgien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Spanien und das Vereinigte Königreich. Zalandos Logistiknetzwerk mit drei zentralen Logistikzentren in Deutschland ermöglicht die effiziente Versorgung aller Kunden in ganz Europa. Wir sind überzeugt, dass der Dreiklang aus Mode, Technologie und Logistik unseren Kunden und Markenpartnern einen Mehrwert bietet. 

Die internationalen Zalando-Shops verzeichnen monatlich rund 160 Millionen Besuche, von denen im ersten Quartal 2016 rund 62 Prozent von mobilen Endgeräten kamen. Die Zahl aktiver Kunden stieg im gleichen Zeitraum auf 18,4 Millionen.

KONTAKT:
NADINE PRZYBILSKI
Corporate Communications
nadine.przybilski@zalando.de
+49 30-209685002