Zalando-Aufsichtsrat nominiert Lothar Lanz zum Vorsitzenden

  • Vorsitzender des Prüfungsausschusses Lothar Lanz soll zur Hauptversammlung am 31. Mai 2016 Aufsichtsratsvorsitzender werden
  • Jørgen Madsen Lindemann, Geschäftsführer der Modern Times Group MTB AB, zur Wahl in den Aufsichtsrat nominiert
  • Stv. Vorsitzender des Prüfungsausschusses Kai-Uwe Ricke übernimmt Prüfungsausschussvorsitz

BERLIN, 1. MÄRZ 2016 // Lothar Lanz, seit Februar 2014 Mitglied im Zalando-Aufsichtsrat und Vorsitzender des Prüfungsausschusses, ist gestern für den Vorsitz des Aufsichtsrates nominiert worden. Die Wahl ist nach der Hauptversammlung am 31. Mai 2016 geplant. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende des Prüfungsausschusses Kai-Uwe Ricke soll zur gleichen Zeit den Vorsitz des Ausschusses übernehmen.

Lothar Lanz ist Experte im Auf- und Ausbau von Medienunternehmen und digitalen Geschäftsmodellen. Durch seine verschiedenen Aufsichtsratsmandate hat er umfangreiche Erfahrung in der Beaufsichtigung von in Deutschland börsennotierten Gesellschaften. Lothar Lanz sagte: „Es ehrt mich, von meinen Aufsichtsratskollegen für den Vorsitz vorgeschlagen worden zu sein. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Zalandos Management-Team sowie mit meinen Aufsichtsratskollegen, um das Unternehmen in der nächsten Phase des Wachstums und seiner Entwicklung zu begleiten.“

Der Nominierungsausschuss schlägt Herrn Jørgen Madsen Lindemann zur Wahl als Mitglied des Aufsichtsrates vor. Herr Madsen Lindemann ist Vorstandsvorsitzender der Modern Times Group MTB AB, einem führenden internationalen Unterhaltungskonzern, der 1987 von Kinnevik gegründet wurde. Er ist erfahren in der operativen Führung eines europäischen, digitalen und auf Verbraucher fokussiertem Wachstumsunternehmens.

Cristina Stenbeck hat den Aufsichtsrat darüber informiert, mit Ablauf der Hauptversammlung aus dem Aufsichtsrat zurückzutreten. Cristina Stenbeck sagte: “Es war mir eine große Freude, Zalando auf dem Weg vom Startup zum börsennotierten Wachstumsunternehmen zu unterstützen. Die Entscheidung des Nominierungsausschusses, Lothar Lanz als Vorsitzenden und Jørgen Madsen Lindemann als Mitglied zu nominieren, unterstützt Zalandos Umsetzung der Plattform-Strategie. Kinnevik wird Zalando mit dessen vielversprechender Zukunft auch weiterhin mit Freude als größter Aktionär des Unternehmens unterstützen.“

ÜBER ZALANDO
Zalando ist Europas führende Online-Plattform für Mode. Wir bieten unseren Kunden eine umfassende Auswahl an Bekleidung, Schuhen und Accessoires für Damen, Herren und Kinder bei kostenfreiem Versand und Rückversand. Das Sortiment reicht von weltweit bekannten Marken über lokale und Fast-Fashion Brands bis hin zu selbst designten Private Labels. Die Zalando-Shops sind lokal auf die Bedürfnisse der Kunden in 15 verschiedenen europäischen Märkten zugeschnitten: Belgien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Spanien und das Vereinigte Königreich. Zalandos Logistiknetzwerk mit drei zentralen Logistikzentren in Deutschland ermöglicht die effiziente Versorgung aller Kunden in ganz Europa. Wir sind überzeugt, dass der Dreiklang aus Mode, Technologie und Logistik unseren Kunden und Markenpartnern einen Mehrwert bietet. Die internationalen Zalando-Shops verzeichnen monatlich mehr als 135 Millionen Besuche, von denen im vierten Quartal 2015 rund 60 Prozent von mobilen Endgeräten kamen. Die Zahl aktiver Kunden stieg im gleichen Zeitraum auf 17,9 Millionen.

KONTAKT
René Gribnitz / VP Communications
rene.gribnitz@zalando.de
+49 30 20968 2022