Zalando erzielt Jahresgewinn nach starkem vierten Quartal

  • Konzernumsatz steigt im Gesamtjahr 2014 um rund 26 Prozent
  • Erstmals profitables Gesamtjahr: bereinigte EBIT-Marge von 3,7 Prozent
  • Bereinigte EBIT-Marge im vierten Quartal 2014 von 9,9 Prozent
  • Ergebnis unterstreicht Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells

Berlin, 11. Februar 2015 – Zalando SE, Europas führende Onlineplattform für Mode, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 nach vorläufigen Zahlen den Umsatz um rund 26 Prozent auf 2,2 Milliarden EUR gesteigert (2013: 1,8 Milliarden EUR). Der Konzernumsatz wuchs im vierten Quartal 2014 um rund 21 Prozent auf 666 Millionen EUR (Q4 2013: 550 Millionen EUR), und das bereinigte EBIT lag bei 66 Millionen EUR , was einer bereinigten EBIT-Marge von 9,9 Prozent entspricht (Q4 2013: 2,4 Prozent). Die Entwicklung ist im Wesentlichen auf Verbesserungen mehrerer Kostenpositionen zurückzuführen, insbesondere Umsatzkosten und Marketing. Im Gesamtjahr 2014 erzielte Zalando zum ersten Mal einen konzernweiten Gewinn. Das bereinigte EBIT betrug 82 Millionen EUR1, was einer bereinigten EBIT-Marge von 3,7 Prozent (2013: -6,2 Prozent) entspricht.

„Unser Ergebnis für 2014 unterstreicht, dass unser Geschäftsmodell nachhaltig ist und signifikante Margen erzielen kann. Es ist eine großartige Leistung des Teams und ein enormer Erfolg für Zalando“, sagte Rubin Ritter, Mitglied des Zalando-Vorstands. „In den nächsten Jahren werden wir uns auf die für unser langfristiges Wachstum wichtigen Investitionen und nicht auf die kurzfristige Maximierung unserer Marge fokussieren.“

Zalando bestätigt die Umsatzprognose für 2015 mit einem Wachstumskorridor von 20 bis 25 Prozent. Das Unternehmen fokussiert sich auch weiter auf profitables Wachstum. Bedingt durch Investitionen in das langfristige Wachstum wird das starke Margenniveau von 2014 im Geschäftsjahr 2015 voraussichtlich nicht übertroffen.

Alle veröffentlichten Zahlen sind vorläufig und nicht testiert. Zalando veröffentlicht die endgültigen Geschäftszahlen sowie den Geschäftsbericht planmäßig am 5. März 2015.

Tabelle 1: Zalando Gruppe – Umsatz und bereinigtes EBIT (in Millionen Euro, vorläufig)

   FY 2014  FY 2013  Q4 2014 Q4 2013
 Umsatz Konzern 2.214  1.762  666  550
 Konzern EBIT  62  -114  61  12
 Konzern EBIT, bereinigt1  82  -109  66  13

1 Vor Aufwendungen aus anteilsbasierter Vergütung mit Ausgleich durch Eigenkapitalinstrumente.


ÜBER ZALANDO
Zalando ist Europas führende Onlineplattform für Mode. Das Berliner Unternehmen bietet Kunden eine umfassende Auswahl an Bekleidung, Schuhen und Accessoires für Damen, Herren und Kinder bei kostenfreiem Versand und Rückversand. Das Sortiment reicht von weltweit bekannten Marken über lokale und Fast-Fashion Brands bis hin zu selbst designten Private Labels. Die Zalando Shops sind lokal auf die Bedürfnisse der Kunden in 15 verschiedenen europäischen Märkten zugeschnitten: Belgien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Spanien und das Vereinigte Königsreich. Zalandos Logistiknetzwerk mit drei zentralen Logistikzentren in Deutschland ermöglicht die effiziente Versorgung aller Kunden in ganz Europa. Wir sind überzeugt, dass der Dreiklang aus Mode, Technologie und Logistik unseren Kunden und Markenpartnern einen Mehrwert bietet.
Die internationalen Zalando Shops verzeichnen monatlich mehr als 100 Millionen Besuche, von denen bereits mehr als 43 Prozent von mobilen Endgeräten kommen (Stand: 30. September 2014).