Digitallösungen für die Transparenz von Lieferketten

Mit zImpact unterstützen wir sozial-innovative Startups, die Technologien für Transparenz in der Wertschöpfungskette entwickeln.

Bei Zalando glauben wir, dass Technologie einen positiven Einfluss auf die Modebranche haben kann. So auch zImpact – ein von uns ins Leben gerufenes Programm, das Startups unterstützen soll, die technische Lösungen für mehr Transparenz in der Lieferkette entwickeln. Denn: Digitale Lösungen sorgen für eine höhere Transparenz der sozialen und ökologischen Auswirkungen der Modebranche – sei es im Rahmen der Verarbeitung von Rohstoffen oder bei der Herstellung der Kleidung.

Wir stellen uns eine Welt vor, in der alle Teilnehmer der Modeindustrie ihre Produktionspartner auf der Grundlage zuverlässiger Informationen wie Arbeitsbedingungen, Bezahlung oder Ressourcenmanagement auswählen können. Die Verbraucher wiederum könnten so bei ihrer Kaufentscheidung auch den menschlichen und ökologischen Fußabdruck mit einbeziehen.

Film ab: zImpact.

Dieses Umdenken wird nicht zuletzt dadurch notwendig, da die Erwartungen der Verbraucher hinsichtlich einer transparenten Informationskette steigen. zImpact soll den Übergang zu einer faireren und nachhaltigeren Modebranche unterstützen. Wir glauben, dass alle Teilnehmer der Lieferketten wie auch die Kunden verstehen wollen, wie sie durch ihr Handeln Schäden für Menschen und den Planeten reduzieren können.

zImpact wird:

  • innovative Technologielösungen skalieren, indem flexible Finanzierungsmöglichkeiten, kompetente Beratung sowie Branchenkenntnisse und -verbindungen gebündelt angeboten werden.

  • die Beachtung für nachhaltige Mode erhöhen. Dies geschieht durch die Zusammenarbeit mit engagierten Marken und Industriepartnern bei Veranstaltungen, Forschungsprojekten und Programmen.

  • Kunden und Marken befähigen, sich für nachhaltige Mode zu engagieren.

Zalando SE zImpact Hackathon
Teilnehmer während Zalandos erstem zImpact Hackathon mit dem Thema “Supply Chain Transparency.”

Wie wollen wir das machen? Wir arbeiten daran, dieses Ziel mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu erreichen:

Investition in die besten Lösungen
Wir investieren erheblich in For- und Non-Profit-Organisationen, die sich dafür einsetzen, die Lieferketten transparent zu machen. Wir prüfen Hunderte von Initiativen, arbeiten mit ihnen zusammen und bringen ihre Bedürfnisse bestmöglich mit unseren technologischen Ressourcen in Einklang.

Abbilden des Zustands der Modeindustrie
Wir werden eine Übersicht der weltweit besten Unternehmer, Innovatoren, Initiativen, Ideen und Trends im Bereich der Lieferkettentransparenz erstellen, veröffentlichen und pflegen. Gleichzeitig veranstalten und fördern wir regelmäßige Veranstaltungen wie Vorträge, Hackathons, Workshops und initiieren bzw. veröffentlichen Artikel, Whitepapers und Blogeinträge zum Thema.

Messung der Auswirkungen
Wir wollen die Auswirkungen der Lieferkettenransparenz generell, aber auch die von uns unterstützten Initiativen messen. Wir kooperieren mit den weltweit führenden Forschern wie Karim Harji von der Oxford Universität und wollen die Industrie rund um Lieferkettentransparenz selbst zu einem der transparentesten Sektoren machen, wenn es um ihren Impact geht.

Zalando SE zImpact Der soziale Accelerator

In der Zusammenarbeit mit sozialen Start-ups sind wir treibende Kraft in einer dynamischen und sozial bewussten Technologielandschaft. Um zImpact zu einem großartigen Programm zu machen, arbeiten wir mit Experten der Branche zusammen und haben uns unter anderem mit Working Capital zusammengetan. Der von Humanity United gegründete Fonds ist ein Early Stage Venture Fund, der in skalierbare Innovationen investiert, um der wachsenden Nachfrage der Unternehmen nach transparenteren Lieferketten gerecht zu werden.

Wir wollen Unternehmen, die bereits einen fantastischen Job in ihrem Bereich machen, identifizieren und sie mit den richtigen Akteuren auf die bestmögliche Weise auf der zImpact-Plattform verbinden. Hier setzt auch unsere Partnerschaft mit NGOs und Sozialunternehmen wie Fashion for Good und Plug and Play an.

Wir glauben, dass diese Arbeit weitreichende Auswirkungen auf die Modebranche und auf das Leben unzähliger Menschen haben wird. Unser Ansatz geht dabei weit über unser Unternehmen hinaus. Daher laden wir jeden ein, an diesem Projekt teilzunehmen.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Organisationen oder Personen kennen, die wir kennen sollten, um dieses Programm zu einem Erfolg zu machen:

zImpact@zalando.de


Weiterführende Inhalte