Unsere Geschichte: Von der WG zur SE

Wie aus einer mutigen Idee Europas führende Online-Plattform für Mode wurde.

„Schuhe im Internet bestellen, ohne Anprobieren? Das wird nicht funktionieren!” Die Reaktionen auf die Geschäftsidee der Studienfreunde Robert Gentz und David Schneider waren zunächst, nun ja, sagen wir, verhalten. Auch das Timing hätte besser sein können: Zalando wurde im Herbst 2008 gegründet – nur ein paar Tage vor dem Beginn der Finanzkrise.
Das kleine Team der ersten Tage operierte aus einer zum Büro und Warenlager umgewandelten WG in der Berliner Torstraße. Jeder fasste mit an.

Zalando SE Unternehmen Herkunft Erste DHL Paketabholung 2008
Die Anfänge unseres noch kleinen Teams im Jahr 2008.

Die privaten Handynummern der Gründer wurden zu Kundenhotlines, alle Pakete selbst zur Post gebracht. Mit dem Angebot von kostenloser Lieferung und Retoure sowie 100 Tagen Rückgaberecht setzte Zalando im Online-Handel neue Standards. Den Kunden hat das gefallen – und das kleine Team wuchs so rasant, dass innerhalb kürzester Zeit immer wieder neue Büroräume gefunden werden mussten. Etwa zwei Jahre nach der Gründung überzeugten Robert und David ihren Studienfreund Rubin Ritter vom Potenzial ihrer Geschäftsidee und er stieg als drittes Vorstandsmitglied bei Zalando ein.

Failing forward

Das Abenteuer nahm seinen Lauf, Zalando eroberte erste internationale Märkte. Nach der erfolgreichen Einführung in Österreich und der Schweiz kamen 2010 die Niederlande als erster nicht deutschsprachiger Markt hinzu – und damit eine wichtige Lektion, die die weitere Strategie prägte. Die damals in Deutschland erfolgreichen TV-Spots zu unserer „Schrei vor Glück“-Werbekampagne kamen bei den niederländischen Zuschauern gar nicht gut an. Sie wurde sogar zwei Mal in Folge mit dem Award für die irritierendste Werbung des Jahres gekürt. Was wir daraus gelernt haben: Auch wenn einzelne Märkte geografisch aneinander grenzen, liegen zwischen Geschmack, Wünschen und Erwartungen der Kunden Welten. Service und Kommunikation müssen an die lokalen Gegebenheiten angepasst werden. Mittlerweile ist Zalando in 15 europäischen Märkten aktiv, bietet seinen Kunden über 20 lokale Bezahlmöglichkeiten an, arbeitet mit verschiedenen regionalen Logistikdienstleistern zusammen und spricht nicht nur im Online-Shop, sondern auch im Kundenservice 12 Sprachen. Wir möchten nämlich, dass uns jeder versteht.



Die Anforderungen wachsen

Mit der steigenden Kundenzahl sind auch die Anforderungen an Logistik und Technologie gewachsen: Um die vielfältigen Wünsche unseres immer größer werdenden Kundenstammes noch besser erfüllen zu können, hat Zalando sein internationales Logistiknetzwerk ausgebaut. Was mit einem Lager im Keller der WG begann, umfasst heute ein Netzwerk von vier zentralen Logistikzentren in Deutschland sowie internationalen Standorten in Frankreich, Italien, Polen und Schweden.

Zalando SE Zalando Logistics Infrastruktur Lahr

Der Standortleiter in Lahr, Simon Straub, berichtet über die Ausweitung unsere Logistiknetzwerks und daraus resultierende Kundenvorteile. 

Im Herzen ein Start-up

Das Einkaufen im Onlineshop von Zalando macht unseren Kunden in 17 europäischen Märkten nicht nur wegen der bequemen Lieferoptionen und Services Spaß. Auch innovative und inspirierende Technologien tragen ihren Teil dazu bei. In den vergangenen Jahren hat Zalando mehr als 2.000 Tech-Experten aus der ganzen Welt gewinnen können. Die Neugier und der Start-up-Spirit der ersten Tage stehen bei Zalando trotz der mittlerweile enormen Größe des Unternehmens noch immer im Vordergrund. Im Innovation Lab oder während unserer Hackweeks haben Mitarbeiter die Möglichkeit, ihre Ideen außerhalb des täglichen Arbeitsumfelds umzusetzen und neue Technologien zu testen.

Zalando SE Technology Hackweek
Hack Week: Die jährliche Innovationswoche bei Zalando.
Zalando SE Technology Hackweek
Eintauchen in eigene Projekte.
Zalando SE Technology Innovation Lab The Shuttle
Konzeptentwicklung mal anders: Bei der Hack Week geht es farbenfroh an die Planung und Umsetzung von innovativen Projekten.
Zalando SE Technology
Gemeinsam werden aus Ideen Wirklichkeit.

Wir bei Zalando leben eine aktive Testkultur, probieren viel aus und gehen dabei auch schon mal Risiken ein. Sofern sie kalkulierbar sind und wir sie vertreten können. Was uns bei all dem tagtäglich antreibt: Wir möchten einen wirklichen Mehrwert für unsere Kunden schaffen – und das am liebsten mit unkonventionellen Lösungsansätzen.

 


Internationale Standorte


Zalando ist erwachsen geworden

Mit unserer strategischen Ausrichtung hin zur Plattform hat sich auch unser Blick verändert, wen wir als Zalando-Kunden verstehen. Wir entwickeln uns vom reinen Modehändler zur Online-Plattform, oder vielmehr einem Betriebssystem für die Modewelt. Zalando verbindet schon heute auf verschiedensten Wegen und durch vielfältige Dienstleistungen alle Akteure in der Modeindustrie miteinander – vom Endkunden über Händler, Marken, Stylisten, Fabriken bis hin zu Werbetreibenden.

Wir sind kein Berliner Start-up mehr, sondern eine europäische Gesellschaft – die Zalando SE. Zalando ist Arbeitgeber für mehr als 15.000 Menschen aus über 100 Nationen und wird von den Vorständen Robert, David und Rubin geleitet.

Das Gründungsbüro aus den ersten Tagen in der Torstraße ist übrigens wieder aktiviert. Heute sitzen hier kleine Projektteams, die an innovativen Services arbeiten und neue Technologien testen.

Zalando SE Fashion
Innerhalb weniger Jahre ist Zalando zu Europas führender Online-Plattform für Mode geworden.

Weiterführende Inhalte