Auch zur Haupteinkaufssaison stehen die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter*innen an erster Stelle

Maximaler Schutz: Zalando führt zusätzliche Prinzipien zur Arbeitssicherheit und Steuerung des Geschäfts ein

Seit Beginn der Coronavirus Pandemie steht für Zalando die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter*innen an erster Stelle während wir Kund*innen in Europa weiter beliefern. An all unseren Standorten wurden strikte präventive Maßnahmen ergriffen, die den Empfehlungen und Regeln der Behörden nicht nur folgen, sondern oft darüber hinausgehen.

 

Da in diesem Jahr die vorweihnachtliche Haupteinkaufssaison mit der zweiten Coronavirus Welle in Europa zusammenfällt, verstärkt Zalando die bestehenden Maßnahmen und führt zusätzliche ein, um unsere Mitarbeiter*innen bestmöglich zu schützen. Dazu gehören auch die folgenden Grundsätze:

Gesundheit und Sicherheit stehen vor Umsatzzielen

Bei jeglichen geschäftlichen Entscheidungen haben die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter*innen Vorrang vor Umsatzzielen. 

 

Für die diesjährige Cyber Week bedeutet dies, dass wir von den Logistikzentren aus denken. Die dort verfügbaren Kapazitäten bestimmen die Verkaufsmengen und nicht umgekehrt. Die Kapazitäten innerhalb unserer Logistik werden wiederum von den Sicherheitsregeln und -maßnahmen vor Ort bestimmt . Es wurden Prozesse eingeführt, um die maximale Menge an Aufträgen zu kontrollieren, die unsere Logistikmitarbeiter*innen unter Einhaltung der aktuellen Sicherheitsstandards bearbeiten können. 

 

Parallel dazu steuern wir unsere Marketing- und Rabattaktivitäten passgenau aus, um eine Kund*innennachfrage entsprechend der vorhandenen  Kapazitäten zu garantieren und Risiken für unsere Mitarbeiter*innen zu vermeiden. Dazu gehört auch die Kommunikation an  Kund*innen während der Cyber Week, über die wir zu Angeboten informieren werden, jedoch ohne ein Gefühl von Dringlichkeit zu erzeugen. Sollte die Nachfrage doch einmal die Logistikkapazitäten übersteigen und es dadurch zu längeren Lieferzeiten kommen, werden wir dies unseren Kund*innen gegenüber transparent mitteilen und sie aufgrund der Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen um Geduld und Verständnis bitten.

Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen in den Logistikzentren

In den vergangenen Monaten wurden in den Zalando Logistikstandorten bestmögliche Schutzmaßnahmen eingeführt, von Abstandsregeln und dem obligatorischen Tragen von Nase-Mund-Masken bis hin zu verstärkten Hygienemaßnahmen und strikter Trennung der Mitarbeiter*innengruppen aus verschiedenen Schichten. Zu den aktuellen Erweiterungen dieser Maßnahmen gehören:

 

  • Stärkere Belüftung, um einen 100-prozentigen Anteil an Frischluft in den Logistikzentren zu gewährleisten. Zusätzlich wurden Kohlendioxid-Sensoren in den Meetingräumen und den Kantinen installiert, um die Luftqualität zu überprüfen und gegebenenfalls Maßnahmen ergreifen zu können.
  • COVID-19 Tests werden Mitarbeiter*innen auf freiwilliger Basis und in Zusammenarbeit mit medizinischen Partnern*innen bereitgestellt. Im ersten Schritt werden Antigen-Schnelltests von Zalando in Zusammenarbeit mit Ärzt*innen an unseren deutschen Standorten und von externen Partner*innen an unseren internationalen Standorten angeboten, ohne dass dafür Laborkapazitäten benötigt werden. Positive Antigen-Schnelltests werden dann durch PCR-Tests validiert. Bisher wurden etwa 5.700 Tests in der Zalando Logistik durchgeführt.
  • Speziell in der Hochsaison versucht Zalando die Bewegungen zwischen Teams zu minimieren. Wenn der Wechsel von Mitarbeiter*innen zwischen Abteilungen für eine effiziente Nutzung der Kapazitäten notwendig ist, werden nur diejenigen Mitarbeiter*innen, die sich freiwillig haben testen lassen und ein negatives Testergebnis vorweisen können, in anderen Teams eingesetzt. 

Home Office da, wo es möglich ist

Wir haben Mitarbeiter*innen, die von zuhause aus arbeiten können, gebeten, dies auch zu tun. Darüber hinaus stellen wir einige Arbeitsplätze in unseren Büros zur Verfügung unter Einhaltung strenger Sicherheitsmaßnahmen. Führungskräfte aus dem gesamten Unternehmen wurden gezielt geschult, um ein sicheres Arbeitsumfeld zu gewährleisten, das den aktuellen Regeln und Vorschriften entspricht.

 

All diese Maßnahmen werden es Zalando ermöglichen, die Geschäfte während der bevorstehenden Haupteinkaufssaison unter Gewährleistung von größtmöglichem Schutz unserer Mitarbeiter*innen fortzuführen.

 

SIEHE AUCH: Wie wir die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter an erste Stelle stellen – während wir Kunden in Europa weiter beliefern

 

 

Boiler Plate - Q3 2020 - DE

Über Zalando

Zalando ist Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle. Im Jahr 2008 in Berlin gegründet, bietet Zalando heute mehr als 35 Millionen aktiven Kunden in 17 Ländern Produkte aus den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und Kosmetik. Das Sortiment umfasst weltbekannte, internationale Marken ebenso wie lokale Labels. Unseren Kunden bietet die Zalando-Plattform eine Destination für Inspiration, Innovation und Interaktion. Als Europas modischstes Tech-Unternehmen suchen wir laufend nach neuen digitalen Lösungen für jeden Teil des Einkaufserlebnisses – für unsere Kunden, Partner und alle anderen Akteure, die Zalando mit uns gestalten wollen. Unser Ziel ist, zur ersten Anlaufstelle für Mode zu werden sowie eine nachhaltige Plattform mit einer netto-positiven Auswirkung auf Mensch und Erde.