Zalando Fulfillment Solutions erreicht wichtigen Meilenstein

Zalando SE Zalando Fulfillment Solutions
Durch Zalando Fulfillment Solutions können Partner von Zalandos logistischer Infrastruktur und Expertise profitieren.

Über 100 Partnermarken vertrauen ihre Logistikprozesse Zalando an

2017 gestartet, liefert Zalando Fulfillment Solutions (ZFS) Modemarken Zugang zur Logistik-Infrastruktur von Zalando. Durch den Service übernimmt das Unternehmen die Kundenlieferung für seine Modepartner – vom Wareneingang bis zur Retourenbearbeitung. Diesen Monat feiert Zalando einen wichtigen Meilenstein: Über 100 Markenpartner vertrauen ihre Logistikprozesse ZFS an. Marco Scheufel, Commercial Lead ZFS bei Zalando, spricht über die Fortschritte von ZFS, wie Partner von Zalandos Logistik-Kompetenz profitieren – und wie der Service das reibungslose Mode-Erlebnis für Kunden in ganz Europa verbessert.

Marco Scheufel Commercial Lead ZFS DE
Marco Scheufel, Commercial Lead ZFS

Marco, wie hat sich ZFS in den letzten zwei Jahren entwickelt?

Seit dem Launch im Herbst 2017 hat ZFS große Fortschritte gemacht und wir konnten die Anzahl der Partner signifikant erhöhen. Bisher nutzen über 70 Partnermarken den Service. Weitere 40 befinden sich gerade in der Einführungsphase. Zu ihnen gehören kleinere, aufsteigende Marken wie Ivy & Oak, aber auch globale Marken wie Eastpak, The North Face, Calvin Klein, die niederländische Modekette WE Fashion oder die Marken der Bestseller-Gruppe. Bestseller etwa ist ein langjähriger ZFS Partner.

Die Nutzung unseres Services reduziert die Fulfillment-Kosten unserer Partner und ermöglicht es ihnen, Produkte an Kunden in zwölf zollfreie Länder in Europa zu verkaufen.

Welche Vorteile bietet ZFS Partnermarken?

ZFS übernimmt die komplexen Lieferprozesse an Kunden. Marken, die sich für unseren Service registrieren, profitieren von unserer Logistik-Kompetenz, die auf Mode und Lifestyle zugeschnitten ist. Unser europäisches Logistiknetzwerk ermöglicht eine schnelle Internationalisierung, da Partnermarken Produkte an mehr Kunden in mehr Märkten anbieten können, ohne eigene Logistikprozesse zu etablieren. Gleichzeitig ermöglicht ZFS den Marken, ihre Fulfillment-Kosten durch die gemeinsame Logistikinfrastruktur um häufig über 25 Prozent zu senken. Auf den Punkt gebracht: Marken, die ihre Logistikprozesse Zalando anvertrauen, können sich auf das Wachstum ihres Kerngeschäfts konzentrieren.

Wie profitieren Kunden von ZFS?

Der größte Vorteil ist das Einzelpaket-Erlebnis. Im Durchschnitt kaufen unsere Kunden auf Zalando jährlich Mode von 13 verschiedenen Marken. Infolgedessen werden 76% der Artikel in unterschiedlichen Aufträgen für unterschiedliche Marken bestellt. Ohne ZFS würden die Kunden also regelmäßig mehrere Pakete erhalten, da diese Pakete von mehreren Logistikstandorten (den Partnerstandorten und unseren Standorten) verschickt werden. ZFS bündelt diese sogenannten Mehrmarkenaufträge in den Logistikzentren von Zalando. Das bedeutet konkret: eine Bestellung, ein Paket, eine Lieferung.

Bedeutet ein Paket, eine Lieferung auch einen geringeren CO2 Fußabdruck?

Absolut. Die Möglichkeit Pakete, Lieferungen und Retoure zu bündeln, erhöht nicht nur den Komfort für unsere Kunden, sondern wirkt sich auch positiv auf den CO2-Fußabdruck aus. Wir wissen, dass sich unsere Kunden zunehmend engagiert zeigen, wenn es um Nachhaltigkeit geht. Das Feedback, das wir erhalten, zeigt, dass Kunden immer mehr auf Umweltfreundlichkeit achten und unsere Maßnahmen zur Reduzierung des Paketvolumens schätzen.

ZFS bündelt diese sogenannten Mehrmarkenaufträge in den Logistikzentren von Zalando. Das bedeutet konkret: eine Bestellung, ein Paket, eine Lieferung.

Marco Scheufel, Commercial Lead ZFS

Von welchen anderen Services profitieren Kunden?

Es ist unser Ziel, den Kunden ein einheitliches Einkaufserlebnis zu bieten, egal ob sie Artikel aus dem Zalando-Wholesale oder unserem Partnerprogramm bestellen. Grundsätzlich gibt es natürlich Unterschiede in den Service Levels, die Marken unabhängig voneinander anbieten können, z.B. unterschiedliche Lieferzeiten oder Rückgabemöglichkeiten. ZFS bietet Kunden die Möglichkeit von einem sehr hohen und einheitlichen Service zu profitieren. Marken können ihren Kunden mehr als 20 Bezahlmöglichkeiten anbieten und Kundendienstleistungen offerieren, die an den lokalen Bedürfnissen ausgerichtet sind, wie z.B. Cash on Delivery in Italien, Polen und Spanien.

Zalando SE_2017_ZFS_06 DE
Oft können Marken durch ZFS und die gemeinsam genutzte Logistikinfrastruktur ihre Fulfillment-Kosten um mehr als 25 Prozent senken.

Anfang dieses Jahres kommunizierte Zalando sein Bestreben, die erste Anlaufstelle für Mode zu werden. Wie trägt ZFS zur Vision bei?

Plattformen sind die Zukunft. Kunden wollen so viel Mode wie möglich von einer Quelle kaufen – über alle Marken und Preiskategorien hinweg. Wir möchten, dass diese Quelle Zalando ist: die erste Anlaufstelle für jede Modereise, die unsere Kunden unternehmen. Um den Kunden das gesuchte Sortiment anbieten zu können, investieren wir in Markenpartnerschaften. Von Anfang an haben wir enge und langfristige Partnerschaften mit unseren Markenpartnern aufgebaut. Wir bieten diesen  verschiedene Dienstleistungen wie das Partnerprogramm, die Teilnahme an Zalando Lounge und Zalando Marketing Services (ZMS) an, die ihnen helfen, ihr Geschäft zu erweitern. Das Partnerprogramm ist der wichtigste Wachstumstreiber für unsere Plattform und wird 2023/24 40 Prozent unseres Bruttowarenvolumens (GMV) ausmachen. ZFS wird im Rahmen des Partnerprogramms nur für Partnermarken angeboten. 

Die Einsparungen, die unsere Partnermarken durch reduzierte Logistikkosten mit ZFS erzielen, ermöglichen ein erweitertes Sortiment über alle Preiskategorien hinweg. Davon profitieren unsere Kunden und wir können so zur ersten Anlaufstelle für Mode werden. Heute wird bereits jeder dritte Auftrag aus unserem Partnerprogramm von ZFS abgewickelt. Bis 2023 wollen wir diese Quote auf 70 Prozent erhöhen.

Related Content