Zalando feiert neues Logistikzentrum in Italien

Zalando-SE_Press Release_Groundbreaking Event Nogarole Rocca_3
Gesprächsrunde zur Grundsteinlegung in Nogarole Rocca (v. l. n. r.): Benedetta Maria Bellini, Zalando Pressesprecherin Italien, Paolo Tovo, Bürgermeister von Nogarole Rocca, Elisa De Berti, Ratsmitglied für öffentliche Bauten, Verkehr und Infrastruktur der Regione Veneto, Antonio Pastorello, Präsident der Provinz Verona, Jan Bartels, Vice President Customer Fulfillment and Logistics Zalando, und Sabine Hutter, Development Manager bei Vailog.

Grundsteinlegung des neuen Standorts in Verona

Anfang Juni feierte Zalando die Grundsteinlegung seines neuen Logistikzentrums in Nogarole Rocca (bei Verona) in Italien. Während der Feier pflanzten Vertreter von Zalando und Vailog, dem mit der Entwicklung des Fulfillment Centers betrauten Unternehmen, sowie der Gemeinde Nogarole Rocca einen Baum als symbolischen Akt zur Begrüßung des neuen italienischen Standorts. Wir sprachen mit Jan Bartels, Vice President Customer Fulfillment & Logistics, darüber, warum Zalando beschlossen hat, an diesem Standort ein neues Logistikzentrum zu eröffnen, und wie die italienischen Kunden von dieser Investition profitieren werden.

Zalando SE Jan Bartels VP Customer Fulfillment & Logistics
Jan Bartels, VP Customer Fulfillment & Logistics bei Zalando.

Können Sie einen Einblick geben, wie die Wahl auf Italien für einen neuen Standort gefallen ist?

Unsere bisherige Erfolgsgeschichte in Italien hat uns in unserer Entscheidung bestärkt, mit der Eröffnung eines neuen Logistikzentrums weiter in den Markt zu investieren. Für Zalando ist Italien ein attraktiver Markt mit begeisterten Kunden und einem schnell wachsenden Online-Segment. Der italienische Kunde ist modebewusst, daher bietet E-Commerce einzigartige Möglichkeiten. Der italienische Markt ist sehr fragmentiert, mit dem Raum, um in vielen kleineren Städten ein breiteres Modesortiment anzubieten, was wir sicherlich können.

Wie werden Kunden von dem neuen Logistikzentrum profitieren?

Wir möchten, dass italienische Verbraucher das Sortiment von Zalando besser kennenlernen. Gleichzeitig können wir durch den Standort vor Ort das passende Angebot näher zu unseren italienischen Kunden bringen. Durch die Vergrößerung der Kapazitäten unseres Logistiknetzwerks können wir aufgrund des erweiterten Sortiments mehr Bestellungen für italienische Kunden erfüllen. Neben der Beschleunigung der Lieferungen in Italien werden auch die angrenzenden Märkte, insbesondere Südfrankreich, Spanien, Österreich und die Schweiz, bedient.

Warum haben Sie sich für Nogarole Rocca entschieden? Welche Vorteile bietet diese Region für Zalando?

Die Nähe zu den südeuropäischen Märkten, die Verfügbarkeit von Arbeitskräften, die hervorragende Infrastruktur, insbesondere im Hinblick auf die Anbindung an die Nationalstraßen A22 und A4, sind einige der Gründe für die Wahl dieses Standortes. Zudem war die Zusammenarbeit mit der Region und den lokalen Behörden, von Anfang an fantastisch.

Wie groß ist das neue Logistikzentrum und wann wird es eröffnet?

Das neue Logistikzentrum, das wir mit unserem Partner Vailog bauen, wird rund 130.000 Quadratmeter groß sein und Ende 2019 in Betrieb gehen.


Weiterführende Inhalte