Leipzig und Hamburg: Zalando eröffnet 2018 gleich zwei neue Outlets

Zalando Outlet Köln

Kunden in Leipzig und Hamburg können sich schon jetzt freuen, denn die Modeplattform gibt heute bekannt, dass in diesem Jahr in beiden Städten ein Zalando Outlet eröffnen soll. Dorothee Schönfeld, Geschäftsführerin der Zalando Outlets, verrät erste Details.

Wann und wo genau werden Sie die Türen der Zalando Outlets in Leipzig und Hamburg öffnen?

Genau wie die Zalando Outlets in Berlin, Frankfurt am Main und Köln, werden auch die beiden neuen Stores zentral gelegen sein. Uns ist wichtig, dass Kunden die Zalando Outlets gut erreichen können, wenn sie ohnehin gerade in der Innenstadt shoppen, und nur ein paar Strassen weiter gehen müssen statt eine lange Busreise oder ähnliches auf sich zu nehmen. In der Leipziger Burgstrasse starten wir Anfang des Sommers. In Hamburg ist die Wahl auf eine Handelsimmobilie gefallen, die  über einen Seitenweg der Großen Bleichen zu erreichen ist. Hier planen wir die Eröffnung im späten Sommer.

 

Was erwartet die Leipziger und Hamburger Kunden?

Beide neuen Zalando Outlets werden von der Größe her vergleichbar mit den Stores in Frankfurt und Köln sein, also über 1.000 Quadratmeter Verkaufsfläche bieten. Hier werden Kunden von Designer- und Markenprodukten bis hin zu Eigenmarken von Zalando ein breites Sortiment finden, das sie aus vergangenen Saisons vielleicht schon aus dem Zalando Onlineshop kennen. Insgesamt sprechen wir von circa 20.000 Produkten und 500 verschiedenen Marken. In unseren Outlets gibt es quasi die Zalando Produktwelt zum Anfassen und zum oftmals viel kleineren Preis. Wir vergeben Rabatte von bis zu 70 Prozent, weil es zwar um hochwertige Ware geht, aber um Produkte, die wir im Onlinestore nicht mehr verkaufen könnten, weil sie beispielsweise nur noch in wenigen Größen vorrätig sind oder ein Knopf fehlt.

Zalando SE - Dorothee Schönfeld, Managing Director Zalando Outlets

Können Sie zur Gestaltung der beiden Stores schon etwas sagen?

Wer das Kölner Zalando Outlet kennt, das erst kürzlich mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet wurde, der bekommt einen guten ersten Eindruck davon, wie es im Leipziger und Hamburger Store aussehen könnte. Wir werden auch bei diesen Läden mit Design In Architektur zusammenarbeiten und das Beste aus dem Kölner Konzept mit dem, was wir über den Outletkunden gelernt haben, und mit lokalen Bedürfnissen durch Grundriss und Lage kombinieren. Jeder Store soll zwar als Zalando Outlet wiedererkennbar sein, aber seinen ganz individuellen Charakter haben. Vor allem der Kunde steht bei der Gestaltung im Fokus. Er oder sie soll sich wohlfühlen und die Zalando Outletwelt in einem stilvollen und hochwertigen Ambiente entdecken können - wir wollen keine Wühltische. Für Details ist es noch zu früh, aber wir sprechen aktuell beispielsweise darüber, die Gänge möglichst breit zu gestalten, große Anproben und auch Sitzgelegenheiten zum Ausruhen zu bieten.

 

Welche Joboptionen ergeben sich für Leipziger und Hamburger durch die geplanten Zalando Outlets?

Wir werden in beiden Standorten circa 60 neue Stellen schaffen und suchen Mitarbeiter für verschiedenste Positionen: vom Storemanager über Voll- und Teilzeitkräfte im Verkauf bis hin zu Aushilfen. Interessierte Bewerber können sich unter jobs-outlet@zalando.de melden. Am kommenden Wochenende (13. + 14. Januar 2018) sind wir aber auch persönlich in Hamburg auf der Jobmesse im Cruise Center Altona.  

 

Ab Spätsommer 2018 wird es also insgesamt fünf Zalando Outlets geben. Ist dies doch der Anfang einer größeren Offline-Offensive von Zalando, über den schon oft spekuliert wurde?

Zalando kommt aus dem digitalen Modegeschäft, dort liegt unsere Kernexpertise und daher steht dies für uns als Onlineplattform auch in Zukunft im Fokus. Die Zalando Outlets sind aber als Teil dieser Plattform zu verstehen und ergänzen andere Geschäftsmodelle sinnvoll. Vielen der Outlet-Kunden geht es beispielsweise darum, ein Markenschnäppchen zu ergattern. Sie gehen eher nicht ins Outlet, um ein ganz bestimmtes Produkt zu kaufen. Für Zalando selbst sind die Outlets ein guter Weg, um mit Warenüberhängen umzugehen oder anderer Ware, die online nicht länger angeboten werden kann - so genannte B-Ware, bei der ein Knopf fehlt oder ähnliches. Zwar arbeiten wir kontinuierlich daran, bereits passend für den Onlineshop einzukaufen, damit gar nicht erst viel Ware überbleibt, ganz lassen sie sich in der Modebranche aber nicht vermeiden, weil es viele externe Faktoren gibt, die den Abverkauf bedingen und nicht vorherzusagen sind - nehmen wir allein das Wetter. Je größer Zalando wird, desto größer wird auch der Bedarf an Zalando Outlets. Die Leipziger und Hamburger Zalando Outlets werden bestimmt nicht die letzten Stores sein, die wir eröffnen.

 

Mehr zu den Zalando Outlets findest du übrigens auch hier.