In der Zukunft arbeiten

Zalando SE Berlin Headquarters

Vielfältig, gemeinsam, agil: Zalandos neues Headquarter unterstützt moderne Arbeitsweisen

Am 26. Juni war es endlich soweit: Mit einer Reihe von Veranstaltungen, Panel-Diskussionen und der offiziellen Einweihung auf der sonnigen Dachterrasse feierte Zalando die Eröffnung seines neuen Headquarters auf dem Berliner Campus. Einer der treibenden Kräfte ist Zalandos VP Corporate Real Estate, Raimund Paetzmann. Im Interview spricht er über unsere neue Heimat und seine Ansichten zum Thema New Work.

Raimund, wie würdest du das Thema Arbeitsweisen der Zukunft definieren?

Es gibt nicht die eine Erklärung, die dieses Thema definiert. Im Falle von Zalando bezieht sich die Arbeitsweise der Zukunft auf das Plattformdenken, das wir bereits in unserer Strategie umgesetzt haben. Das bedeutet, dass unsere Mitarbeiter ihr Arbeitsumfeld als Plattform für die Zusammenarbeit verstehen sollten. Also ein Umfeld zu schaffen, in dem Mitarbeiter, Partner und Kunden mit unterschiedlichem Hintergründen gemeinsam arbeiten und lernen können, um Zalando zur ersten Anlaufstelle für Mode zu machen. Bei modernen Arbeitsweisen geht es darum, Vielfalt anzuerkennen und sicherzustellen, dass alle Arbeitsstile unterstützt werden.

Du hast dieses Thema auch auf einem Panel zur Eröffnung des neuen Headquarters diskutiert. Was war das Ergebnis?

Wir hatten eine sehr fruchtbare Diskussion darüber, wie Unternehmen auf Herausforderungen in Zeiten des Wachstums reagieren können. Professor Weinberg, Direktor der School of Design Thinking am Hasso-Plattner-Institut Potsdam, zum Beispiel hat betont, dass Unternehmen eine Kultur der Zusammenarbeit und des Experimentierens fördern müssen. 

Wir haben festgestellt, dass die Mehrheit von uns bereits eine Vorstellung davon hat, wie wir in Zukunft arbeiten können und wie die Arbeitsumgebungen aussehen sollten. Dennoch sehen wir eine Kluft zwischen Vision und Realität. Jüngere Generationen sind noch immer geprägt durch klassische Arbeitswelten und -strukturen, die sie an Schulen und Universitäten erleben. Daher wird es einige Zeit dauern, bis sich die Arbeitsweisen angepasst haben. Generell erfordert die Zukunft der Arbeit gemeinsame Anstrengungen innerhalb eines Unternehmens, um eine Vision zu schaffen, die alle kulturellen, technischen und physischen Unterschiede berücksichtigt.

Wie kann ein Gebäude moderne Arbeitsweisen unterstützen?

Das Gebäude ist der physische Ort, an dem alle zusammenkommen. Es muss die Werkzeuge und Mittel für eine vielfältige Belegschaft und unterschiedliche Aufgaben bereitstellen. Die Art und Weise, wie ein Gebäude gestaltet und eingerichtet ist, beeinflusst auch unsere Arbeitsweise. In der Vergangenheit spiegelten Büros Hierarchien und klassische Silos wider. Unser neues Headquarter ist so gebaut, dass es die Menschen ermutigt, sich zwischen verschiedenen Stockwerken zu bewegen, ohne einen Aufzug benutzen zu müssen. Dies unterstützt zufällige Begegnungen zwischen verschiedenen Arbeitsbereichen und Teams.

 

(Video nur auf englisch abrufbar)

Welche Strategie verfolgt Zalando?

Wir nennen unsere Strategie "Work Your Way", weil wir wollen, dass unsere Mitarbeiter das richtige Umfeld für verschiedene Aufgaben und Arbeitsstile finden. Für einige unserer Mitarbeiter kann es ein einzelner Schreibtisch in derselben Teamzone sein; für andere kann es sich dabei um häufig wechselnde Umgebungen mit unterschiedlichen Teams handeln. Arbeitsstile ändern sich schneller, als wir eine Arbeitsumgebung ändern können. Deshalb müssen wir einen flexiblen Raum schaffen, der den unterschiedlichen Bedürfnissen unserer Mitarbeiter gerecht wird.

Zalando SE Berlin Campus Headquarters Innenansicht

Wie kann die Gestaltung einer Arbeitsumgebung auf dem neuesten Stand bleiben?

Der einzige Weg, up to date zu bleiben, ist Raum für Variationen und Veränderungen zu lassen. Wir befinden uns mitten in einem Übergang vom Industriezeitalter ins digitale Zeitalter und unsere Universitäten und Arbeitsplätze sind noch immer auf das Industriezeitalter ausgerichtet. Daher müssen wir Raum für Experimente mit neuen Setups lassen. Für uns als Corporate Real Estate eines digitalen Unternehmens bedeutet das, vom User Experience Design zu lernen. Wir analysieren, wie unsere Mitarbeiter arbeiten, beteiligen sie an schnellen Ideenzyklen, führen Tests mit ihnen durch und integrieren sie als Teil der Entwicklung. Aber was auch immer wir tun, wir müssen sicherstellen, dass es gemeinsam geschieht.

Wie geht ein zukunftsorientierter Arbeitsplatz auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter ein?

Für unsere neuen Büros verwenden wir die Analogie einer Turnhalle. Jede Turnhalle verfügt über eine Grundausstattung, aber auch über eine spezielle Ausrüstung, je nachdem, welche Art von Sport betrieben wird. Dasselbe gilt für die Teams von Zalando. Zur Grundausstattung eines Büros gehören multifunktionale Wohn- und Arbeitsbereiche, Teambereiche mit Schreibtischen, Besprechungsräume und Schränke. Jedes Team kann die Ausrüstung hinzufügen, die am besten zu seiner Arbeit passt: Whiteboards, Sofas, Telefonkabinen, zusätzlicher Stauraum, Projekttische, etc.

Welche Rolle spielt die neue Zentrale für das Ziel von Zalando, der attraktivste Arbeitgeber in Berlin zu sein?

Das neue Gebäude ist ein Beweis für unsere Kultur, ein Spiegelbild unserer vielfältigen und offenen Mitarbeiter. Architektur und Innenarchitektur setzen in Berlin einen neuen Standard für das Arbeitsumfeld. Die Mitarbeiter können stolz darauf sein, in einem so schönen Gebäude zu arbeiten. Sie können erleben, wie Eleganz und Bescheidenheit designtechnisch zusammenkommen. Die Zentrale ist das Herzstück unseres Campusgeländes, ein Ort, an dem alle Mitarbeiter willkommen sind.

Weiterführende Inhalte