In neuer Position

Vom Teammitglied zum Teamleiter. Mario erzählt von seiner neue Rolle und den Herausforderungen, denen er sich stellt.

Mario Mersch – gestern noch Teamkollege, heute „der Chef der Truppe“. „Ich startete meine Zalando-Karriere im November 2012 als gewerblicher Mitarbeiter im Outbound, Bereich Pack, wechselte zwei Jahre später die Position und wurde Problem Solver. Seit Neuestem stelle ich mich der Herausforderung als Teamleiter im Outbound. Dieser Aufstieg innerhalb des Teams ist für mich nicht nur ein Vertrauensbeweis der Zalando Logistik, sondern auch eine Aufgabe, in die wir uns als Team erst einfinden müssen. Ich habe schließlich viele Jahre eng mit meinen Kollegen zusammengearbeitet, woraus selbstverständlich auch Freundschaften entstanden sind. Plötzlich sind alle Augen auf mich gerichtet und ich muss mich nun ein Stück weit von meinem ‚alten Image‘ als Kollege lösen. Es ist eine ganz neue Herausforderung.


Ich achte bewusster darauf, Dinge anders zu machen, aber manchmal auch darauf, sie ganz bewusst genauso zu belassen wie zuvor. Meine Aufgaben als Teamleiter bestehen vor allem in der Qualitätssicherung der Arbeit unserer Problem Solver, der Gestaltung der Urlaubspläne sowie der Einteilung meiner Mitarbeiter. Ich schaue dabei speziell auf die Problem-Solver-Prozesse, setze Ziele und delegiere Aufgaben. Für die Abteilungsleiter bin ich eine Schnittstelle, da ich sozusagen ‚vom Fach‘ bin. Mir sind Probleme bekannt, weshalb ich bei Fragen oder Ideen viel schneller helfen und handeln kann. Durch meine Vorerfahrung kann ich mich in die Herausforderungen meines Teams hineinversetzen und diene sozusagen als Sprachrohr. Ich bin wirklich sehr stolz und fühle mich von meinem Team richtig gut unterstützt."