Hinter den Kulissen der Cyber Week

Press Release BF Header Kickoff

Wie Zalando ein reibungsloses Shoppingerlebnis für seine Kunden am Black Friday ermöglicht

Berlin, 19. November 2018 // Zalando, Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle, nimmt zum vierten Mal an der Cyber Week und am Black Friday teil – einer Shopping-Eventwoche, die sich zu einem der wichtigsten Termine für den Handel entwickelt hat. Am Black Friday 2017 ging bei Zalando eine Rekordzahl von mehr als 2.000 Bestellungen pro Minute ein. Deshalb können in diesem Jahr Zalando-Kunden aus allen 17 Märkten an diesem Event teilhaben.

Moritz Hahn, Senior Vice President of Commercial Business für den Zalando Fashion Store, sagt: "Für uns haben sich Cyber Week und Black Friday zu wichtigen Treibern der Neukundengewinnung und des Umsatzes entwickelt. Allein am Black Friday erhielten wir im vergangenen Jahr über eine Million Bestellungen, das Vierfache dessen, was an einem durchschnittlichen Tag im Jahr 2017 einging. Da dieses Jahr mehr Länder teilnehmen werden, war eine frühe Abstimmung und Planung mit allen Märkten und Abteilungen entscheidend. Unser Ziel ist es, unseren Kunden trotz der hohen Nachfrage ein großartiges Einkaufserlebnis mit demselben komfortablen Service zu bieten, den sie an jedem anderen Tag von uns erwarten."

Zalando SE Senior Vice President of Supply and Demand
Moritz Hahn, Senior Vice President of Commercial Business für den Zalando Fashion Store

Yasmin Rahmatullah, Lead Sales Campaign bei Zalando, ist zum Beispiel für die diesjährige Kampagnenstrategie rund um den Black Friday verantwortlich: "Bis zum Black Friday werden wir während der Cyber Week fünf Tage lang bestimmte Modekategorien reduzieren. Wir starten bereits am 18. November mit Winterkleidung und bieten Rabatte von bis zu 70 Prozent auf saisonale Mode. Wir freuen uns, diese Einkaufstage mit unseren Kunden zu feiern."

Yasmin Rahmatullah
Yasmin Rahmatullah, Sales Campaign Lead
Valentine Vierne
Valentine Vierne, Senior Project Manager

Valentine Vierne, Senior Project Manager bei Zalando, kümmert sich um die technischen Vorbereitungen. Sie sagt: "Im Januar haben wir mit den Planungen begonnen, zum Beispiel analysierten wir, wie wir Rabatte auf unserer Webseite darstellen werden. In den folgenden Monaten haben wir die Stabilität des Shops getestet und daran gearbeitet, den Kunden dieselbe Surferfahrung zu bieten, die sie jeden Tag erwarten. Unsere Aufgabe ist es, dass alle Bestellungen schnell bearbeitet werden und unsere Zahlungstools funktionieren. Wir sind zuversichtlich, dass unser Black Friday Tech Support Team, das aus über 200 Mitarbeitern besteht – darunter Ingenieure, Analysten, Datenwissenschaftler, Projektmanager und VPs –, den erhöhten Traffic auf der Webseite bewältigen wird."

Daniel Behlert
Daniel Behlert, Director of Logistics Warehouses

Daniel Behlert, Director of Logistics Warehouses bei Zalando, ergänzt: "Der Black Friday ist für uns ein Test über viele Unternehmensbereiche hinweg - insbesondere in der Logistik. Jeder winzige Prozess muss perfekt zusammenpassen, damit wir die Erwartungen der Kunden erfüllen. Deshalb haben wir in unsere Intralogistik investiert, wie zusätzliche Pick-Stationen oder Sortierer. Wir selbst sehen jedoch jeden Tag ein wenig als Black Friday - unser Anspruch ist es immer das zu halten, was wir versprechen."
 

In den nächsten Tagen wird Zalando in einer Serie hinter die eigenen Kulissen dreier Geschäftsbereiche blicken: Kampagnenstrategie, Technologie und Logistik. Experten der jeweiligen Bereiche schätzen die Ergebnisse des Vorjahres ein und geben einen Einblick darin, wie sich die Teams auf das diesjährige Event vorbereiteten.
 

Die Stories gibt es ab Dienstag in Zalandos Newsroom. Mit unserem Newsletter kommen diese Stories und noch viel mehr spannende Zalando-Geschichten direkt ins E-Mail-Postfach.


 

Moritz Hahn

Zalando SE Press Release Black Friday


Boiler Plate - DE - 2018 - JUNI - AKTUELLE VERSION

ÜBER ZALANDO
Zalando ist Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle. Wir bieten unseren Kunden eine umfassende Auswahl an Bekleidung, Schuhen, Kosmetik und Accessoires für Damen, Herren und Kinder bei kostenfreiem Versand und Rückversand. Das Sortiment reicht von fast 2.000 weltweit bekannten Marken über lokale und Fast-Fashion Brands bis hin zu selbst designten Private Labels. Die Zalando-Shops sind lokal auf die Bedürfnisse der Kunden in 17 verschiedenen europäischen Märkten zugeschnitten: Belgien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Spanien, der Tschechischen Republik und dem Vereinigten Königreich. Zalandos Logistiknetzwerk mit fünf zentralen Logistikzentren ermöglicht die effiziente Belieferung aller Kunden in ganz Europa, unterstützt durch die auf die lokalen Kundenbedürfnisse fokussierten Standorte in Norditalien, Frankreich und Schweden. Wir sind überzeugt, dass der Dreiklang aus Mode, Technologie und Logistik unseren Kunden und Markenpartnern einen Mehrwert bietet. 

Barbara Debowska
Position:
Corporate Communications / Pressesprecherin DACH, Polen, Tschechien
Alle Kontakte