Datenschutz ist ein integraler Bestandteil von Zalando

BERLIN, 22. NOVEMBER, 2019 // Datenschutz und das Vertrauen unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner hat für Zalando oberste Priorität. Der Schutz und die gesetzeskonforme Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten sind für Zalando sehr wichtig und zwar in jedem Bereich unseres Unternehmens - egal, ob es um unseren Fashion Store geht oder unsere intern genutzte Performance- und Entwicklungsplattform Zonar.

Wir haben die Berliner Datenschutzbehörde im Vorfeld über die geplante Berichterstattung zur Studie der Hans-Böckler-Stiftung und die tatsächliche Funktionsweise von Zonar informiert, die nun ihrer Pflicht nachkommt und die Plattform aus datenschutzrechtlicher Sicht prüft. Dabei arbeiten wir selbstverständlich vollumfänglich mit der für Zalando zuständigen Datenschutzbehörde in Berlin zusammen und befinden uns in einem engen Austausch. Auch mit der Thüringer Datenschutzbehörde sind wir in Kontakt, wo sich eines unserer Logistikzentren befindet.

Den Ergebnissen der Studie der Hans-Böckler-Stiftung zur unternehmenseigenen Performance- und Entwicklungsplattform Zonar widerspricht Zalando entschieden. Zonar entspricht den gesetzlichen Anforderungen gemäß der DSGVO. Unsere Mitarbeiter wurden und werden in Form von ausführlicher Dokumentation fortlaufend zu Zonar und seiner Funktionsweise informiert. Hier unser gesamtes Statement zur Studie. 
 

Mehr zur Performance- und Entwicklungsplattform Zonar hier, zum Performance Management bei Zalando hier und zu den Arbeitsbedingungen und der Mitarbeiterzufriedenheit hier.