Nachhaltige Mode definieren

Zalando macht es Kunden leicht, nachhaltigere Mode zu entdecken und zu kaufen

 

Wenn es um Nachhaltigkeit geht, teilen unsere Kunden unsere Werte. 90 Prozent unserer Kunden der Generation Z sind der Meinung, dass Unternehmen Verantwortung für die Lösung sozialer und umweltbezogener Probleme tragen. Jeder vierte Kunde von Zalando achtet bei Kaufentscheidungen auf Nachhaltigkeit. Im ersten Halbjahr 2020 haben über 35 Prozent unserer Kunden mindestens einen Artikel gekauft, der die Nachhaltigkeitskennzeichnung trägt.

Trotzdem gibt es noch Hürden. Bislang hat die Branche noch keine gemeinsame Definition von nachhaltiger Mode entwickelt. Der fehlende globale Standard führt dazu, dass Marken und Händler allgemeine und häufig widersprüchliche Formulierungen verwenden, die die Kunden verwirren. Als Europas führende Mode- und Lifestyle-Plattform, die über 600.000 Produkte von mehr als 2500 Marken anbietet, wollen wir auf dem Weg zu einem einheitlichen Nachhaltigkeitsstandard in der Branche vorangehen. In der Zwischenzeit ergreifen wir Maßnahmen, die sicherstellen, dass wir die Vorteile unseres wachsenden Nachhaltigkeitssortiments hervorheben und es den Kunden leicht machen, nachhaltigere Kaufentscheidungen zu treffen.

Unser Ziel

Bis 2023 wollen wir 20 Prozent unseres Bruttowarenvolumens (GMV) mit nachhaltigeren Produkten erzielen.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden wir unsere nachhaltigeren Produkte durch unsere Nachhaltigkeitskennzeichnung und gezielte Informationskampagnen sichtbarer machen. Unsere Nachhaltigkeitskennzeichnung deckt die Kriterien ab, die sich auf Grundlage von Best Practice-Beispielen der Branche und externen Standards zusammensetzen. Wir überprüfen und überarbeiten diese Kriterien regelmäßig, damit sie für unsere Kunden relevant bleiben. Als Plattform möchten wir es unseren Kunden leicht machen, Entscheidungen für mehr Nachhaltigkeit zu treffen. Hierfür kooperieren wir mit Marken, erweitern unsere Produktpalette und schieben positive Veränderungen in der Modebranche an.

 

Zalando SE Sustainability A Collaborative Approach Campaign Group
Die Stars der Kampagne „Ein gemeinsamer Beitrag. Zalando für Nachhaltigkeit" sind Zalando-Mitarbeiter, die an einer nachhaltigeren Zukunft für das Unternehmen arbeiten und sich auch im privaten Alltag leidenschaftlich für Nachhaltigkeit einsetzen.

Nachhaltigere Produkte bei Zalando

Unser Nachhaltigkeits-Sortiment umfasst aktuell über 40.000 Produkte, die 10 Prozent unseres Bruttowarenolumens ausmachen. Die Produkte erhalten unsere Nachhaltigkeitskennzeichnung, wenn sie mindestens eines unserer Nachhaltigkeitskriterien erfüllen, welche Sozial-, Umwelt- und Tierschutz-Standards umfassen. Kunden können sich auf unserer Hub Page zum Thema Nachhaltigkeit im Fashion Store informieren oder den Filter für nachhaltigere Produkte im Shop-Menü nutzen. Produkteigenschaften und Nachhaltigkeitsvorteile, darunter auch externe Zertifikate, werden direkt auf der Detailseite der Artikel angezeigt. So sind diese Informationen transparent und leicht zu finden. Alle Produkte unserer Eigenmarke ZIGN erfüllen seit Frühling/Sommer 2020 unsere Nachhaltigkeitskriterien. Wir arbeiten daran, den Anteil an nachhaltigen Produkten bei allen unseren Eigenmarken weiter zu erhöhen.

Zalando SE Small steps. Big impact. by Zalando
Für die Frühjahrskollektion 2020 hat sich Zalando mit neun nordischen Brands zusammengetan,...
Zalando SE Small steps. Big impact. by Zalando
... um eine exklusive Kollektion mit Fokus auf Nachhaltigkeit zu entwickeln: “Small Steps. Big Impact. by Zalando”.

Unsere Nachhaltigkeitskriterien

Unsere Nachhaltigkeitskriterien orientieren sich an der international anerkannten Best Practice in der Modebranche, zum Beispiel am Higg-Index für nachhaltige Materialien und an der Liste bevorzugter Materialien und Fasern von Textile Exchange. Sie zielen auf die relevantesten Produktionsschritte wie Rohstoffe und Herstellung ab. Um das Tierwohl und die Artenvielfalt zu unterstützen, haben wir bestimmte Produkte tierischen Ursprungs, etwa Fell oder Mohair-Wolle, bei allen Marken aus dem Sortiment genommen. Zudem haben wir alle unsere Eigenmarken nach dem Responsible Down Standard zur Sicherung des Tierwohls in der Daunenproduktion zertifizieren lassen. Mehr Informationen zu unserem Engagement sind unter unseren Ethical Sourcing Standards zu finden.

Wir sind uns dessen bewusst, dass diese Standards weder alle Aspekte des Themas Nachhaltigkeit noch die Bemühungen unserer Partner bezüglich der Lieferketten vollständig darstellen. Um positive Veränderungen voranzutreiben, haben wir als erste Plattform neben den Kriterien für unsere Nachhaltigkeitskennzeichnung eine verpflichtende Nachhaltigkeitsprüfung für alle Partnermarken eingeführt. Wir gehen hier über die Grenzen der Branche hinaus und arbeiten im Rahmen unserer Mitgliedschaft bei der Sustainable Apparel Coalition (SAC) auf die Entwicklung und Umsetzung eines globalen Nachhaltigkeitsstandards hin.

Als Basis für die Nachhaltigkeitsprüfung nutzen wir auf Markenebene das Brand & Retail Module (BRM) der SAC, das wir schrittweise bei ber Kooperation mit Markenpartnern einführen. So erhalten wir vergleichbare Daten zur Nachhaltigkeit, verstehen die Herausforderungen für die Branche besser und können entsprechend handeln.

Auf Produktebene testen wir die Produkt-Tools der SAC, um die vereinheitlichten Nachhaltigkeitsangaben zur Materialzusammensetzung der einzelnen Produkte an unsere Kunden zu kommunizieren.

Global Organic Textile Standard
Der Global Organic Textile Standard ist eine der führenden und vertrauensvollsten Zertifizierungen für Textilien aus Biofasern. Produkte mit GOTS-Zertifikat bestehen zu mindestens 70% aus biologischem Material. Jeder Partner in der Zulieferkette wird überprüft, um eine umweltbewusste und sozial verantwortungsvolle Herstellung zu garantieren.
Organic Content Standard
Der Organic Content Standard garantiert die Rückverfolgung und Integrität biologischer Rohstoffe während der gesamten Herstellungsphase. Produkte mit diesem Zertifikat bestehen zu mindestens 95% aus biologischem Material. Jeder Partner in der Zulieferkette wird überprüft. Das Zertifikat sagt nichts über die Verwendung von Chemikalien oder soziale und umweltschonende Aspekte der Produktion aus.
Organic Blended Content Standard
Der Organic Blended Content Standard garantiert die Rückverfolgung und Integrität biologischer Rohstoffe während der gesamten Herstellungsphase. Produkte mit diesem Label bestehen zu mindestens 50% aus zertifizierten biologischen Rohstoffen, wobei jeder Herstellungsschritt unabhängig beurteilt wird. Das Zertifikat sagt nichts über die Verwendung von Chemikalien oder soziale und umweltschonende Aspekte der Produktion aus.
Fairtrade Certified Cotton
Fairtrade Certified Cotton ist ein Qualitätssiegel für fair angebaute und fair gehandelte Baumwolle. Fairtrade garantiert Landwirten eine Bezahlung auf der Grundlage des globalen Mindestpreises und zusätzliche Handelsprämien, die sie in ihre lokalen Ökosysteme investieren können. Fairer Anbau schützt die Gesundheit und Sicherheit der Landwirte, fördert die effiziente Wassernutzung und verbietet den Gebrauch gefährlicher Chemikalien oder gentechnisch veränderter Baumwollsamen. Artikel mit diesem Label wurden aus mindestens 50% Fairtraide Baumwolle hergestellt.
Global Recycled Standard
Der Global Recycle Standard ist eine der führenden und vertrauensvollsten Zertifizierungen für Artikel aus recyceltem Material. Produkte mit diesem Label bestehen zu mindestens 50% aus recycelten Stoffen. Alle Produktionsprozesse entlang der Lieferkette werden unabhängig voneinander kontrolliert, um eine umweltschonende und sozial verantwortungsbewusste Herstellung zu gewährleisten.
Responsible Down Standard
Der Responsible Down Standard stellt den ganzheitlichen Respekt vor dem Wohlergehen der Tiere sicher und untersagt die Entfernung von Daunenfedern bei lebenden Vögeln sowie deren Zwangsernährung. Produkte mit diesem Label enthalten ausschließlich zertifizierte Daunen, wobei alle Herstellungsschritte unabhängig voneinander beurteilt werden.
Responsible Wool Standard
Der Responsible Wool Standard stellt den ganzheitlichen Respekt vor dem Wohlergehen der Tiere, die optimale Verwaltung und den Schutz des Weidelandes sicher. Produkte mit diesem Label enthalten ausschließlich zertifizierte Wolle, wobei alle Herstellungsschritte unabhängig voneinander beurteilt werden.
Leather Working Group
Die Leather Working Group ist ein Zusammenschluss von Brands, Retailern, Herstellern, chemischen Zulieferern und Technik-Experten mit dem gemeinsamen Ziel, die Umweltbilanz der Leder-Industrie zu verbessern und optimierte Verfahren zu etablieren. Das in Produkten mit diesem Label enthaltene Leder stammt von umweltbewussten Leder-Manufakturen, die durch das Anforderungs-Protokoll der Leather Working Group geprüft und mit dem Bronze-, Silber- oder Gold-Level zertifiziert wurden.
Better Cotton Initiative
Die Better Cotton Initiative (BCI) besteht, um den Anbau von Baumwolle weltweit zu verbessern – hinsichtlich der Arbeitsbedingungen, der Umweltbelastung und der Zukunft des Wirtschaftssektors. BCI bildet Landwirte darin aus, Wasser effizient zu nutzen, die Gesundheit der Böden und natürliche Lebensräume zu respektieren, schädliche Chemikalien zu reduzieren sowie das Wohlergehen und die Rechte der Arbeiter zu achten. Produkte mit diesem Label enthalten mindestens 50% Baumwolle, die von Retailern oder Marken der Initiative stammt, die in BCI-Landwirte investieren. Es bedeutet nicht, dass das Produkt aus fühlbar besserer Baumwolle besteht.
EU Ecolabel
Das EU Ecolabel wird an Produkte und Dienstleistungen vergeben, die während des gesamten Produktlebenszyklus hohe Umweltstandards erfüllen: von der Rohstoffgewinnung über die Produktion bis hin zum Vertrieb und zur Entsorgung. Produkte mit diesem Label zählen zu den Top 10-20% der umweltfreundlichsten Artikel, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind.
Organic Cotton
Organic Cotton ist ein Qualitätssiegel für Artikel von Zalando, die zu mindestens 50% aus biologischen Fasern ohne Zuhilfenahme von synthetischen Pestiziden, Düngemitteln oder gentechnisch veränderten Samen bestehen. Ein Großteil der Baumwolle wird im Anbau durch Regen bewässert, um signifikant Wasser zu sparen. Ökologische Bewirtschaftungsverfahren stellen sicher, dass Landwirte mehr als eine Pflanzenart anbauen, um zu ihrer Selbstversorgung beizutragen, ihr Einkommen zu sichern sowie den Boden zu schonen.
Eco Material
Produkte mit diesem Label bestehen zu mindestens 50% aus Materialien, die weniger umweltbelastend sind, Wasser sparen oder den Wald schützen. Beispiele dafür sind TENCEL™, Lyocell, Leinen, Hanf, nachhaltigere Viskose und Holz, Papier, Gummi oder Kork mit FSC-Zertifizierung.
Recycled Material
Mit diesem Label sind Artikel gekennzeichnet, die mindestens 20% recyceltes Material aus alten Kleidungsstücken, Plastikflaschen oder sogar Fischernetzen enthalten. Damit sind diese Artikel wasser- und energiesparender als andere Rohstoffe, erzeugen weniger Abfall und hinterlassen einen geringeren ökologischen Fußabdruck.
Öko-Verarbeitung
Mit diesem Label sind Artikel gekennzeichnet, die mit umweltfreundlicheren Verfahren hergestellt wurden. Es werden weniger Wasser und Energie verbraucht, weniger Chemikalien verwendet oder weniger Abfall produziert. Aktuell führen wir unter diesem Label chromfrei gegerbtes Leder, Polyurethane auf Wasserbasis und unabhängige Zertifikate wie bluesign®, STeP by OEKO-TEX® und MADE IN GREEN by OEKO-TEX®.
Innovative Materialien
Artikel unter diesem Label bestehen zu mindestens 20% aus umweltfreundlichen Materialien, die innovative Alternativen zu Leder bieten, den Verbrauch fossiler Brennstoffe reduzieren oder unrecycelt im Müll landen würden, wie beispielsweise Ananasblätter oder Kaffeesatz.

Zalando SE Nachhaltige Mode Kunde
Kunden können den Filter im Shop-Menü nutzen, um nachhaltigere Produkte zu finden.

Nachhaltigkeit einfach gestalten

Mit unserem Nachhaltigkeits-Sortiment und den zugrunde liegenden Kriterien haben wir in den letzten Jahren viele Fortschritte erzielt, um unseren Kunden Informationen zur Nachhaltigkeit anzuzeigen und sie dabei zu unterstützen, nachhaltigere Kaufentscheidungen zu treffen. Nun möchten wir noch einen Schritt weiter gehen, indem wir zusätzliche und transparentere Informationen anbieten. Auf diese Weise sprechen wir die Werte der Kunden an und zeigen ihnen ganz deutlich, was an einer Marke oder einem Produkt nachhaltig ist.
 
60 Prozent unserer Kunden denken, dass Zalando eine große Auswahl an nachhaltigen Produkten anbietet. Doch nur etwa 25 Prozent der Nicht-Kunden kennen unser Nachhaltigkeitssortiment.
 
Als Plattform mit über 34 Millionen Kunden in Europa wissen wir, dass wir mit unserem Einfluss den Übergang zu einem nachhaltigeren Kaufverhalten beschleunigen können. Zu diesem Zweck suchen wir den Dialog mit unseren Kunden über den gesamten Kaufprozess hinweg – von der Produktsuche auf unseren Seiten über die Artikelauswahl bis hin zur Verwertung nicht mehr getragener Artikel. Damit wollen wir uns als nachhaltige Mode-Plattform positionieren, die eine netto-positive Auswirkung auf Mensch und Erde hat.

Weiterführende Inhalte