do.MORE - Unsere Strategie für Nachhaltigkeit

Eine nachhaltige Mode-Plattform, mit einer netto-positiven Auswirkung auf Mensch und Erde.

Mit unserer do.MORE-Strategie setzen wir unsere Vision um: eine nachhaltige Mode-Plattform zu sein, mit einer netto-positiven Auswirkung auf Mensch und Erde. Einen netto-positiven Effekt zu haben bedeutet, dass wir unser Unternehmen so führen, dass wir der Gesellschaft und der Umwelt mehr zurückgeben, als wir nehmen. Denn „weniger schlecht“ ist nicht gut genug. Wir arbeiten kontinuierlich daran, die negativen Auswirkungen unseres Geschäftsbetriebs zu reduzieren und gleichzeitig den Mehrwert zu erhöhen, den wir für Menschen und Erde schaffen. 

Zalando SE do.MORE Strategy
Wir lassen uns von drei Schwerpunktbereichen leiten, um unsere Vision zu erreichen.

Die Definition von Schwerpunktbereichen und ambitionierten Zielen bildet den Auftakt für das Erreichen unserer Vision, und die Optimierung unseres eigenen Geschäfts ist dabei nur ein Teil auf dem Weg. Wir müssen noch weiter denken – und die gesamte Wertschöpfungskette einbeziehen. Wir erkennen unseren Einfluss auf die Beschaffungs- und Herstellungspraktiken unserer Markenpartner und darauf, wie unsere Kunden Produkte kaufen und pflegen. Aus diesem Grund zeigen wir Haltung zum Klimawandel, zur Ressourcennutzung, zu Arbeitnehmerrechten und dazu, unsere Geschäftspartner mit auf diesen Weg zu nehmen. Wir gestalten unsere Angebote bewusst, um es unseren Kunden leichter zu machen, nachhaltiger einzukaufen. Außerdem arbeiten wir mit Partnern aus der gesamten Branche an Innovationen, um einen Kreislauf für die Modeindustrie zu entwickeln.

In den nächsten Jahren ist es unser Ziel, sowohl Zalando als auch die Modebranche positiv zu verändern. Dafür lassen wir uns von den folgenden drei Schwerpunktbereichen leiten.


Unsere größten Herausforderungen

Es war noch nie so klar wie heute, dass Regierungen, Unternehmen und jeder Einzelne schnell handeln müssen, um die enormen globalen Herausforderungen der heutigen Zeit zu bewältigen. Der Weltklimarat (United Nations Intergovernmental Panel on Climate Change, IPCC) prognostizierte im Jahr 2018, dass uns zwölf Jahre bleiben, um den Klimawandel einzudämmen. Darüber hinaus wollen wir auf weitere Missstände wie Kinderarbeit und schlechte Arbeitsbedingungen in den globalen Wertschöpfungsketten aufmerksam machen. Wir müssen aufhören, die Rohstoffe der Erde in einer nicht tragbaren Geschwindigkeit zu verbrauchen. 

Modeindustrie und E-Commerce – darin unser Unternehmen eingeschlossen – haben zu den aktuellen Herausforderungen beigetragen. Wir bei Zalando haben jetzt aber die einzigartige Möglichkeit – und die Verantwortung –, Teil der Lösung zu werden. Deshalb verstärken wir unsere Bemühungen, um größere und wirkungsvollere Veränderungen zu erreichen. Mit do.MORE verpflichten wir uns, von jetzt an mehr zu tun.

It’s time to do.MORE.

Unsere bisherigen Erfolge

Obwohl wir planen, noch schneller zu handeln, und uns ambitioniertere Ziele als jemals zuvor stecken, sind wir auch stolz auf das, was wir bereits erreicht haben:

  • Verwendung von 90 % erneuerbare Energie an allen Zalando-Standorten.

  • Einführung von Versandtaschen, die zu 80 % aus recyceltem Kunststoff bestehen.

  • Verdreifachung unseres Sortiments an nachhaltiger Mode von 2017 bis 2019 sowie die Einführung der Nachhaltigkeitskennzeichnung in unserem Fashion Store, um Kunden zu helfen, nachhaltige Artikel zu finden.

  • Zusammenarbeit mit Fashion for Good (einer Plattform für nachhaltige Innovationen im Modebereich) zur Verwendung von digitalen Technologien, um die Transparenz in Modelieferketten zu verbessern, sowie Einführung eines Innovationsprogramms, mit dem wir bereits 90 vielversprechende Lösungen identifiziert haben, die Mode nachhaltiger machen können.


Weiterführende Inhalte